ChemicalBook Deutsch
Chinesisch  Japanisch  Englisch

DDT

CAS-Nr.50-29-3
Bezeichnung:DDT
Englisch Name:4,4'-DDT
Synonyma:Clofenotan;DDT;Dichlordiphenyltrichlorethan
1,1,1-Trichlor-2,2-bis(4-chlorphenyl)ethan
2,2-bis(p-Chlorphenyl)-1,1,1-trichlorethan
1,1'-(2,2,2-Trichlorethyliden)bis(4-chlorbenzol)
p,p'-DDT
DDT;R50;PEB1;Citox;Detox;Dodat;Dykol;Gyron;oms16;DEDELO
CBNumber:CB5274446
Summenformel:C14H9Cl5
Molgewicht:354.49
MOL-Datei:50-29-3.mol
DDT physikalisch-chemischer Eigenschaften
Schmelzpunkt:: 107-110 °C(lit.)
Dichte: 1.556 g/cm3
Brechungsindex: 1.755
Flammpunkt:: 72 °C
storage temp. : APPROX 4°C
Merck : 13,2861
Stabilität:: Stable. Combustible. Incompatible with strong oxidizing agents, iron and aluminium and their salts, alkalies.
Sicherheit
Kennzeichnung gefährlicher: T,N,Xi,F,Xn
R-Sätze:: 25-40-48/25-50/53-36/37/38-11-39/23/24/25-23/24/25-52/53-24-67-65-38
S-Sätze:: 22-36/37-45-60-61-36-33-26-16-7-62
RIDADR : UN 2811 6.1/PG 3
WGK Germany : 3
RTECS-Nr.: KJ3325000
HazardClass : 6.1(b)
PackingGroup : III

DDT Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

Chemische Eigenschaften
colourless to white crystalline powder
Verwenden
4,4'-Dichlorodiphenyltrichloroethane is a synthetic organochlorine insecticide. 4,4'-Dichlorodiphenyltrichloroethane functions by opening sodium ion channels in the insects’neurons, causing them to f ire spontaneously which in turn leads to death. 4,4'-Dichlorodiphenyltrichloroethane is banned for agricultural use in North America, it is still commonly used in some countries and particularly as a means of malaria control.
Definition
ChEBI: A chlorophenylethane that is 1,1,1-trichloro-2,2-diphenylethane substituted by additional chloro substituents at positions 4 of the phenyl substituents. It is a commonly used organochlorine insecticide.
Allgemeine Beschreibung
Odorless colorless solid. Sinks in water.
ERSCHEINUNGSBILD
FARBLOSE KRISTALLEODER WEISSES PULVER. TECHNISCHES PRODUKT IST WACHSARTIG.
Air & Water Reaktionen
Insoluble in water.
CHEMISCHE GEFAHREN
Beim Verbrennen Bildung giftiger und ätzender Rauche mit Chlorwasserstoff. Reagiert mit Aluminium und Eisen.
ARBEITSPLATZGRENZWERTE
TLV: 1 mg/m? (als TWA); Krebskategorie A3 (bestätigte krebserzeugende Wirkung beim Tier mit unbekannter Bedeutung für den Menschen); (ACGIH 2005).
MAK: 1 mg/m?(Einatembare Fraktion); Hautresorption; Spitzenbegrenzung: überschreitungsfaktor: II(8); (DFG 2005).
Reaktivität anzeigen
4,4'-DDT may react with iron, aluminum, aluminum and iron salts, and alkalis. 4,4'-DDT is incompatible with ferric chloride and aluminum chloride. 4,4'-DDT can also react with strong oxidizing materials. .
AUFNAHMEWEGE
Aufnahme in den Körper durch Verschlucken.
INHALATIONSGEFAHREN
Verdampfung bei 20 °C vernachlässigbar; eine gesundheitsschädliche Partikelkonzentration in der Luft kann jedoch schnell erreicht werden, vor allem als Pulver.
Health Hazard
Very large doses are followed promptly by vomiting, due to local gastric irritation; delayed emesis or diarrhea may occur. With smaller doses, symptoms usually appear 2-3 hours after ingestion. These include tingling of lips, tongue, and face; malaise, headache, sore throat, fatigue, coarse tremors of neck, head, and eyelids; apprehension, ataxia, and confusion. Convulsions may alternate with periods of coma and partial paralysis. Vital signs are essentially normal, but in severe poisoning the pulse may be irregular and abnormally slow; ventricular fibrillation and sudden death may occur at any time during acute phase. Pulmonary edema usually indicates solvent intoxication.
WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION
WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Reizt möglicherweise mechanisch. Möglich sind Auswirkungen auf das Zentralnervensystem mit nachfolgenden Krämpfen und Atemnot. Exposition in hohen Konzentrationen kann zum Tode führen. ärztliche Beobachtung notwendig.
WIRKUNGEN NACH WIEDERHOLTER ODER LANGZEITEXPOSITION
Möglich sind Auswirkungen auf Zentralnervensystem und Leber. Möglicherweise krebserzeugend für den Menschen. Tierversuche zeigen, dass die Substanz möglicherweise fruchtbarkeitsschädigend oder entwicklungsschädigend wirken kann.
LECKAGE
NICHT in die Umwelt gelangen lassen. Verschüttetes Material in abdichtbaren, nichtmetallischen Behältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. Reste sorgfältig sammeln. An sicheren Ort bringen. Persönliche Schutzausrüstung: Atemschutzgerät, P3-Filter für giftige Partikel.
R-Sätze Betriebsanweisung:
R25:Giftig beim Verschlucken.
R40:Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.
R48/25:Giftig: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Verschlucken.
R50/53:Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R36/37/38:Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut.
R11:Leichtentzündlich.
R39/23/24/25:Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.
R23/24/25:Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.
R52/53:Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
S-Sätze Betriebsanweisung:
S22:Staub nicht einatmen.
S36/37:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
S60:Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen.
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
S36:DE: Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen.
S33:Maßnahmen gegen elektrostatische Aufladungen treffen.
S26:Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
S16:Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.
S7:Behälter dicht geschlossen halten.
Aussehen Eigenschaften
C14H9Cl5. (Dichlordiphenyltrichlorethan; 1,1,1-Trichlor-2,2-bis(4-chlorphenyl)ethan).
Farbloser oder weißer kristalliner Feststoff mit schwach aromatischen Geruch. In Wasser nur schlecht löslich.
Gefahren für Mensch und Umwelt
Gefährliche Reaktiuonen mit Basen, Oxidationsmitteln, Eisen und Eisensalzen, Oxidationsmitteln. Verbrennungsprodukte oder Pyrolyseprodukte sind CO, CO2, Phosgen und HCl.
Sehr giftig beim Verschlucken (Magen-Darm-Reizungen). Bei längerer Exposition Gefahr ernster irreversibler Schäden. Augenkontakt führt zu Verätzungen. DDT wirkt schädigend auf das zentrale Nervensystem. Geringe Konzentrationen führen zu Kopfschmerzen, Schwindel und Benommenheit. Höhere Konzentrationen verursachen Atemlähmung, Krämpfe, Herzrhytmusstörungen, Kammerflimmern und Herzstillstand. Tödliche Dosis 10 g. Kann über die Nahrungskette aufgenommmen (lipophil und beständig) und im Körper gespeichert werden.
Kann Krebs erzeugen.
Kann vererbbare Schäden verursachen - Veränderung von genetischemMaterial möglich.
Stark wassergefährtender Stoff (WGK 3).
Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln
Arbeiten nur im Abzug durchführen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Staub nicht einatmen.
Schutzhandschuhe (nur als kurzfristiger Spritz- bzw. Staubschutz).
Verhalten im Gefahrfall
Verschüttete Substanz vorsichtig aufnehmen. In geeigneten Behälter bis zur entgültigen Entsorgung lagern. Gründlich nachreinigen.
CO2, Pulver.
Erste Hilfe
Nach Hautkontakt: Mit Wasser und Seife reinigen. In keinem Fall Lösungsmittel, die die Resorption des DDT fördern können, verwenden.
Nach Augenkontakt: Mit viel Wasser bei geöffnetem Augenlid mindestens 15 Minuten spülen. Augenarzt.
Nach Einatmen: Frischluft. Sofort Auxilosonspray (5 Hübe alle 10 Minuten). Arzt!
Nach Verschlucken: Wasser mit Kohlezusatz trinken. Erbrechen auslösen. Notarzt!
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort ausziehen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung
DDT in einem organischen Lösungsmittel gelöst und wird als Sondermüll (Halogenhaltige Lösungsmittel) entsorgt.
DDT Upstream-Materialien And Downstream Produkte
Upstream-Materialien
Trichloracetaldehyd Chlorbenzol
Downstream Produkte
Dicofol (ISO)
DDT Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.      Global( 74)Lieferanten     
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Shanghai Boyle Chemical Co., Ltd. Mr Qiu:021-50182298(Demestic market) Miss Xu:021-50180596(Abroad market)
+86-21-57758967sales@boylechem.com China 2221 55
J & K SCIENTIFIC LTD. 400-666-7788 +86-10-82848833
+86-10-82849933jkinfo@jkchemical.com;market6@jkchemical.com China 96831 76
Shanghai Hanhong Scientific Co.,Ltd. 021-54302127,021-54306202,021-54308259,13764082696
+86-21-54291107jerry.ma@hanhonggroup.com China 28718 64
Chemsky (shanghai) International Co.,Ltd 021-50135380
shchemsky@sina.com China 15725 60
Santai Labs, Inc. +86 519 8560 1385-876
+86 519 8560 1389marketing@santailabs.com China 982 62
BEST-REAGENT 028-85973071 028-85973075
028-85973075service@best-reagent.com China 9970 57
Hangzhou Yuhao Chemical Technology Co., Ltd 0571-82693216
+86-571-82880190info@yuhaochemical.com China 9465 52
Spectrum Chemical Manufacturing Corp. 021-67601398-808
021-57711696gduan@spectrumchina.net China 9334 60
Jinan Haohua Industry Co., Ltd 0531-58773082 ;58773060
0531-58773099sales@jnhaohua.com China 5642 58
Chengdu Ai Keda Chemical Technology Co., Ltd. 4008-755-333 ; 028-86676798 ; 028-86757656
028-86757656aikeshiji@163.com China 9891 55
 
50-29-3(DDT)Verwandte Suche:
1,1,1-Trichlorethan Ethan Chlorethan Naphtha (Erdoel), mit Wasserstoff behandelte leichte Methoxychlor 2,2,2,o,p'-Pentachlorethyliden-bisbenzol p,p'-Dichlordiphenyldichlorethylen DDT Dicofol (ISO)
'LGC' (1112) ANOFEX(R) ANOFLEX CHLOROPHENOTHAN CHLOROPHENOTHANE CHOROPHENTHANE DEDELO DDT DICOPHANE(R) DICHLORODIPHENYLTRICHLOROETHANE GESAROL(R) GENITOX(R) GUESAROL(R) 4,4'-DICHLORODIPHENYLTRICHLOROETHANE 4,4'-DDT 50-29-3 Analytical Standards Analytical Chromatography Product Catalog 1,1,1-TRICHLORO-2,2-BIS(P-CHLOROPHENYL)ETHANE 1,1,1-TRICHLORO-2,2-DI(4-CHLOROPHENYL)ETHANE 1,1,1-TRICHLORO-2,2-BIS(4-CHLOROPHENYL)ETHANE 1,1-BIS(4-CHLOROPHENYL)-2,2,2-TRICHLOROETHANE 2,2-BIS-(4-CHLOROPHENYL)-1,1,1-TRICHLOROETHANE NEOCID(R) PENTACHLORIN(R) P,P'-ZEIDANE P,P'-DDT Pesticides Pesticides & Metabolites Chromatography Acaricides Environmental Standards 1,1'-(2,2,2,-Trichloroethylidene)bis[4-chlorobenzene] 1,1-(2,2,2-trichloroethylidene)bis[4-chloro-Benzene 1,1,1-Trichloor-2,2-bis(4-chloor fenyl)-ethaan 1,1,1-trichloor-2,2-bis(4-chloorfenyl)-ethaan 1,1,1-Trichlor-2,2-bis(4-chlor-phenyl)-aethan 1,1,1-Trichloro-2,2-bis(4,4'-dichlorodiphenyl)ethane 1,1,1-trichloro-2,2-bis(4-chlorophenyl)-ethan 1,1,1-trichloro-2,2-bis(p-chlorophenyl)-ethan 1,1,1-Trichloro-2,2-bis(p-chlorophenyl)ethane chlorophenothane 1,1,1-Tricloro-2,2-bis(4-cloro-fenil)-etano 1,1,1-tricloro-2,2-bis(4-cloro-fenyl)-etano 1,1’-(2,2,2-trichlor-ethylidene)bis(4-chloro-benzene) 1,1’-(2,2,2-trichlorethylidene)bis(4-chlorobenzene) 1,1’-(2,2,2-trichloroethylidene)bis(4-chloro-benzen 1,1’-(2,2,2-trichloroethylidene)bis(4-chlorobenzene) 1,1’-(2,2,2-trichloroethylidene)bis[4-chloro-benzen 1,1-bis-(p-chlorophenyl)-2,2,2-trichloroethane 1,1-Bis(p-chlorophenyl)-2,2,2-trichloroethane 2-(o-Chlorophenyl)-2-(p-chlorophenyl)-1,1-dichloroethane 2,2,2-Trichloro-1,1-bis(4-chlorophenyl)ethane 2,2-bis(4-chlorophenyl)-1,1,1-trichloroethane,p,p’-DDT 2,2-Bis(p-chlorophenyl)-1,1,1-trichloroethane Aavero-extra Agritan alpha,alpha-Bis(p-chlorophenyl)-beta,beta,beta-trichlorethane alpha,alpha-bis(p-chlorophenyl)-beta,beta,beta-trichloroethane[qr]
Urheberrecht 2017 © ChemicalBook. Alle Rechte vorbehalten.