ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

Paracetamol Produkt Beschreibung

Paracetamol Struktur
103-90-2
CAS-Nr.
103-90-2
Bezeichnung:
Paracetamol
Englisch Name:
Paracetamol
Synonyma:
G 1;APAP;NAPAP;Dirox;Dypap;Exdol;Fevor;Hedex;Korum;Panex
CBNumber:
CB1413658
Summenformel:
C8H9NO2
Molgewicht:
151.16
MOL-Datei:
103-90-2.mol

Paracetamol Eigenschaften

Schmelzpunkt:
168-172 °C(lit.)
Siedepunkt:
273.17°C (rough estimate)
Dichte
1,293 g/cm3
Brechungsindex
1.5810 (rough estimate)
Flammpunkt:
11 °C
storage temp. 
Store at RT
Löslichkeit
ethanol: soluble0.5M, clear, colorless
Aggregatzustand
Crystals or Crystalline Powder
Farbe
White
PH
5.5-6.5 (H2O, 20℃)(saturated solution)
Explosionsgrenze
15%(V)
Wasserlöslichkeit
14 g/L (20 ºC)
Merck 
14,47
BRN 
2208089
InChIKey
RZVAJINKPMORJF-UHFFFAOYSA-N
CAS Datenbank
103-90-2(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Acetaminophen(103-90-2)
EPA chemische Informationen
Acetamide, N-(4-hydroxyphenyl)-(103-90-2)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher Xn,T,F
R-Sätze: 22-36/37/38-52/53-36/38-40-39/23/24/25-23/24/25-11
S-Sätze: 26-36-61-37/39-22-45-36/37-16-7
RIDADR  UN 3077 9/PG III
WGK Germany  1
RTECS-Nr. AE4200000
Selbstentzündungstemperatur 540 °C
TSCA  Yes
HazardClass  9
PackingGroup  III
HS Code  29242930
Giftige Stoffe Daten 103-90-2(Hazardous Substances Data)
Toxizität LD50 in mice (mg/kg): 338 orally (Starmer), 500 i.p. (Dahlin, Nelson)
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort Achtung
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Entzündbare Flüssigkeiten Kategorie 2 Achtung P210,P233, P240, P241, P242, P243,P280, P303+ P361+P353, P370+P378,P403+P235, P501
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. Akute Toxizität oral Kategorie 4 Warnung P264, P270, P301+P312, P330, P501
H315 Verursacht Hautreizungen. Hautreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P302+P352, P321,P332+P313, P362
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Sensibilisierung der Haut Kategorie 1A Warnung P261, P272, P280, P302+P352,P333+P313, P321, P363, P501
H319 Verursacht schwere Augenreizung. Schwere Augenreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P305+P351+P338,P337+P313P
H335 Kann die Atemwege reizen. Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition) Kategorie 3 (Atemwegsreizung) Warnung
H341 Kann vermutlich genetische Defekte verursachen. Keimzellmutagenität Kategorie 2 Warnung P201,P202, P281, P308+P313, P405,P501
H370 Schädigt die Organe. Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition) Kategorie 1 Achtung P260, P264, P270, P307+P311, P321,P405, P501
H371 Kann die Organe schädigen. Spezifische Zielorgan-Toxizität Kategorie 2 Warnung P260, P264, P270, P309+P311, P405,P501
H372 Schädigt bei Hautkontakt und Verschlucken die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition. Spezifische Zielorgan-Toxizität (wiederholte Exposition) Kategorie 1 Achtung P260, P264, P270, P314, P501
H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Spezifische Zielorgan-Toxizität (wiederholte Exposition) Kategorie 2 Warnung P260, P314, P501
H402 Harmful to aquatic life Hazardous to the aquatic environment, acute hazard Category 3
H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Langfristig (chronisch) gewässergefährdend Kategorie 2
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Langfristig (chronisch) gewässergefährdend Kategorie 3 P273, P501
Sicherheit
P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
P202 Vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen.
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen.
P260 Dampf/Aerosol/Nebel nicht einatmen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz tragen.
P311 GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P330 Mund ausspülen.
P391 Verschüttete Mengen aufnehmen.
P301+P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/... (geeignete Stelle für medizinische Notfallversorgung vom Hersteller/Lieferanten anzugeben) anrufen.
P307+P311 BEI Exposition: GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.

Paracetamol Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

FARBLOSE KRISTALLE ODER KRISTALLINES PULVER

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV nicht festgelegt.
MAK nicht festgelegt.

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Verschlucken.

INHALATIONSGEFAHREN

Eine belästigende Partikelkonzentration in der Luft kann schnell erreicht werden.

WIRKUNGEN NACH WIEDERHOLTER ODER LANGZEITEXPOSITION

Möglich sind Auswirkungen auf die Nieren und die Leber mit nachfolgenden Funktionsstörungen nach Verschlucken.

LECKAGE

Persönliche Schutzausrüstung: Atemschutzgerät mit Partikelfilter entsprechend der Arbeitsplatzkonzentration des Stoffes. Verschüttetes Material in Behältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. NICHT in die Umwelt gelangen lassen.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R22:Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
R36/37/38:Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut.
R52/53:Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R36/38:Reizt die Augen und die Haut.
R40:Verdacht auf krebserzeugende Wirkung.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S26:Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
S36:DE: Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen.
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
S37/39:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
S22:Staub nicht einatmen.

Chemische Eigenschaften

White Solid

Verwenden

Analgesic; antipyretic

Verwenden

antiinfectant

Verwenden

dispersing agent in liquid scintillation counting

Verwenden

manufacture of azo dyes, photographic chemicals.

Indications

Acetaminophen (Tylenol) is an effective antipyretic and analgesic that is well tolerated at therapeutic doses. It has only weak antiinflammatory activity; thus, it is not useful in the treatment of rheumatoid arthritis and other inflammatory conditions.

Trademarks

Acephen (G & W); Infants’ Feverall (Actavis); Injectapap (Ortho-McNeil); Neopap (Polymedica); Tylenol (McNeil);Anacin;Crocin.

Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Paracetamol, a widely used analgesic and antipyretic is known, in case of overdose, to cause liver damage, frequently with fatal outcome. In recommended dosages this risk does not occur. Paracetamol is listed in the WHO Model List of Essential Drugs.

Allgemeine Beschreibung

Odorless white crystalline solid. Bitter taste. pH (saturated aqueous solution) about 6.

Air & Water Reaktionen

Slightly soluble in water.

Reaktivität anzeigen

4-Acetamidophenol is sensitive to light. Incompatible with strong oxidizers. .

Brandgefahr

Flash point data for 4-Acetamidophenol are not available; however, 4-Acetamidophenol is probably combustible.

Biologische Aktivität

Cyclooxygenase inhibitor; may be selective for COX-3 (IC 50 values are 460, > 1000 and > 1000 μ M for canine COX-3, and murine COX-1 and COX-2 respectively). Widely used analgesic and antipyretic agent.

Stoffwechselwegen

Acetaminophen (APAP) is metabolized by mice, and nine metabolites are identified in the urine. The main metabolites are APAP-glucuronide and 3-cysteinyl- APAP. Hydroquinone metabolites of S-(2,5- dihydroxyphenyl)cysteine and S-(2,5-dihydroxyphenyl)- N-acetylcysteine result from the benzoquinone metabolite of APAP.

läuterung methode

Recrystallise Paracetamol from water or EtOH. The 3,5-dinitrobenzamide complex gives orange crystals from hot H2O and has m 171.5o. [Beilstein 13 H 460, 13 I 159, 13 II 243, 13 III 1056, 13 IV 1091.]

Paracetamol Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


Paracetamol Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 489)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Hebei Guanlang Biotechnology Co., Ltd.
+8619930501651
breeduan@crovellbio.com CHINA 2314 58
Capot Chemical Co.,Ltd.
+86 (0)571-855 867 18
+86 (0)571-858 647 95 sales@capotchem.com China 19918 60
Shenzhen Sendi Biotechnology Co.Ltd.
0755-23311925 18102838259
0755-23311925 Abel@chembj.com CHINA 3194 55
Hebei Jiangkai Trading Co., Ltd
0086-17197824289/17197824028
alice@hbjkai.com CHINA 272 58
Henan Tianfu Chemical Co.,Ltd.
0371-55170693
0371-55170693 info@tianfuchem.com CHINA 20672 55
Mainchem Co., Ltd.
+86-0592-6210733
+86-0592-6210733 sales@mainchem.com CHINA 32447 55
Hubei XinRunde Chemical Co., Ltd.
+8615102730682; +8618874586545
02783214688 bruce@xrdchem.cn CHINA 535 55
Nanjing Finetech Chemical Co., Ltd.
025-85710122 17714198479
025-85710122 sales@fine-chemtech.com CHINA 892 55
Hefei TNJ Chemical Industry Co.,Ltd.
86-0551-65418684 18949823763
86-0551-65418684 info@tnjchem.com China 1861 55
Hebei Chisure Biotechnology Co., Ltd.
+8613292890173
0311 66567340 luna@speedgainpharma.com CHINA 1017 58

103-90-2(Paracetamol)Verwandte Suche:


  • 4-Acetamidophenol, 98.5%, a selective cyclooxygenase-2 inhibitor
  • 4'-HYDROXYACETANILIDE
  • 4-HYDROXYACETANILIDE
  • 4-(ACETYLAMINO)PHENOL
  • ACETAMINOPHEN
  • ACETYL-P-AMINOPHENOL
  • AKOS BBS-00008094
  • APAP
  • TYLENOL
  • N-(4-HYDROXYPHENYL)ACETAMIDE
  • N-ACETYL-4-AMINOPHENOL
  • N-ACETYL-P-AMINOPHENOL
  • PARACETAMOL
  • P-ACETAMIDOPHENOL
  • P-ACETAMINOPHENOL
  • P-HYDROXYACETANILIDE
  • RARECHEM AB PP 0382
  • 4’-hydroxy-acetanilid
  • 4'-Hydroxyacetanilide, paracetamol
  • 4-Hydroxyanilid kyseliny octove
  • 4-hydroxyanilidkyselinyoctove
  • Abensanil
  • Acamol
  • Accu-Tap
  • Acetagesic
  • Acetalgin
  • Acetamide, N-(4-hydroxyphenyl)-
  • Acetamide, N-(p-hydroxyphenyl)-
  • 4-Acetamidophenol, N-(4-Hydroxyphenyl)acetamide
  • ParacetaMol 0
  • Flutter pain
  • Acetaminophen solution
  • 4-Amidino-Nα-(naphthalene-2-sulfonylglycyl)-DL-phenylalanine-piperidide acetate salt
  • Paracetamol for equipment qualification
  • 4'-Hydroxyacetanilide for synthesis
  • 4-ACETAMIDOPHENOL
  • 4-ACETAMINOPHENOL
  • Pantoprazole Sodium Impurity T
  • Paracetamol | APAP
  • acetamide,N-(4-hydroxyphenyl)-
  • Acetaminofen
  • acetaminophen(4-acetamidophenol)
  • Acetanilide, 4'-hydroxy-
  • acetanilide,4’-hydroxy-
  • Algotropyl
  • Alpiny
  • Alpinyl
  • Alvedon
  • Amadil
  • Anaflon
  • Anelix
  • Anhiba
  • Apadon
  • Apamide
  • Banesin
  • Bickie-mol
  • Calpol
  • Captin
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved