ChemicalBook Deutsch Chinesisch   Japanisch   Englisch   Korea
ChemicalBook > Produktkatalog >Organische Chemie >Kohlenwasserstoffe und Derivate >Kohlenwasserstoff-Nitrate >2,6-Dinitrotoluol

2,6-Dinitrotoluol Produkt Beschreibung

CAS-Nr.606-20-2
Bezeichnung:2,6-Dinitrotoluol
Englisch Name:2,6-Dinitrotoluene
Synonyma:
2,6-Dnt;2,6-DINITROTOLUOL;2,6-DINITROTOULENE;2,6-DINITROTOLUENE;2,6-dinitro-toluen;rcrawastenumberu106;toluene,2,6-dinitro-;2,6-Dinitro-o-kresol;Toluene, 2,6-dinitro-;2,6-Dinitrotoluene,97%
CBNumber:CB4223533
Summenformel:C7H6N2O4
Molgewicht:182.13
MOL-Datei:606-20-2.mol
2,6-Dinitrotoluol physikalisch-chemischer Eigenschaften
Schmelzpunkt:: 56-61 °C(lit.)
Siedepunkt:: 300°C
Dichte: 1.2833
Brechungsindex: 1.4790
Flammpunkt:: 207°C
storage temp. : 2-8°C
Wasserlöslichkeit: 0.0182 g/100 mL
BRN : 2052046
Stabilität:: Stable, but shock sensitive. Incompatible with oxidizing agents, reducing agents, strong bases. Heating may cause explosion.
CAS Datenbank: 606-20-2(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen: Benzene, 2-methyl-1,3-dinitro-(606-20-2)
EPA chemische Informationen: Benzene, 2-methyl-1,3-dinitro-(606-20-2)
Sicherheit
Kennzeichnung gefährlicher: T,F
R-Sätze:: 45-23/24/25-48/22-52/53-62-68-39/23/24/25-11-36-20/21/22
S-Sätze:: 53-45-61-456-36/37-26-16
RIDADR : UN 3454 6.1/PG 2
WGK Germany : 3
RTECS-Nr.: XT1925000
TSCA : Yes
HazardClass : 6.1
PackingGroup : II
HS Code : 29049090
Giftige Stoffe Daten: 606-20-2(Hazardous Substances Data)

2,6-Dinitrotoluol Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD
GELBE, BRAUNE BIS ROTE KRISTALLE MIT CHARAKTERISTISCHEM GERUCH.
PHYSIKALISCHE GEFAHREN
Staubexplosion der pulverisierten oder granulierten Substanz in Gemischen mit Luft möglich.
CHEMISCHE GEFAHREN
Kann beim Erhitzen explodieren. Zersetzung beim Erhitzen unter Bildung giftiger und ätzender Rauche mit Stickstoffoxiden, auch bei Abwesenheit von Luft. Reagiert mit Reduktionsmitteln, starken Basen und Oxidationsmitteln unter Explosionsgefahr.
ARBEITSPLATZGRENZWERTE
TLV: 0.2 mg/m?(als TWA); Hautresorption; Krebskategorie A3 (bestätigte krebserzeugende Wirkung beim Tier mit unbekannter Bedeutung für den Menschen); BEI vorhanden; (ACGIH 2005).
MAK: Hautresorption; Krebserzeugend Kategorie 2; (DFG 2005). TLV und MAK gelten für das Isomerengemisch (CAS 25321-14-6)
AUFNAHMEWEGE
Aufnahme in den Körper durch Inhalation, über die Haut und durch Verschlucken.
INHALATIONSGEFAHREN
Eine gesundheitsschädliche Partikelkonzentration in der Luft kann beim Dispergieren schnell erreicht werden, vor allem als Pulver.
WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION
WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Möglich sind Auswirkungen auf das Blut mit nachfolgender Methämoglobinbildung. Die Auswirkungen treten u.U. verzögert ein. ärztliche Beobachtung notwendig.
WIRKUNGEN NACH WIEDERHOLTER ODER LANGZEITEXPOSITION
Möglich sind Auswirkungen auf das Blut mit nachfolgender Methämoglobinbildung. Möglicherweise krebserzeugend für den Menschen. Tierversuche zeigen, dass die Substanz möglicherweise fruchtbarkeitsschädigend oder entwicklungsschädigend wirken kann.
LECKAGE
Fachmann zu Rate ziehen! Persönliche Schutzausrüstung: Chemikalienschutzanzug mit umgebungsluftunabhängigem Atemschutzgerät. Verschüttetes Material in Behältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. Reste sorgfältig sammeln. An sicheren Ort bringen.
R-Sätze Betriebsanweisung:
R45:Kann Krebs erzeugen.
R23/24/25:Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.
R48/22:Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Verschlucken.
R52/53:Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R62:Kann möglicherweise die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen.
R68:Irreversibler Schaden möglich.
R39/23/24/25:Giftig: ernste Gefahr irreversiblen Schadens durch Einatmen, Berührung mit der Haut und durch Verschlucken.
R11:Leichtentzündlich.
S-Sätze Betriebsanweisung:
S53:Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
S36/37:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
Chemische Eigenschaften
tan crystals
Definition
ChEBI: A dinitrotoluene carrying nitro substituents at positions 2 and 6.
Allgemeine Beschreibung
Yellow to red solid or heated liquid with a slight odor. Solidifies in cool water. Solid and liquid sink in water.
Air & Water Reaktionen
Mixes slowly with water. Insoluble in water.
Reaktivität anzeigen
2,6-Dinitrotoluene is sensitive to heat. 2,6-Dinitrotoluene may explode when exposed to heat or flame. 2,6-Dinitrotoluene can be detonated only by a very strong initiator. 2,6-Dinitrotoluene is incompatible with strong oxidizers. 2,6-Dinitrotoluene is also incompatible with caustics and metals such as tin and zinc. 2,6-Dinitrotoluene may react with reducing agents. 2,6-Dinitrotoluene will attack some forms of plastics, rubber and coatings.
Health Hazard
INHALATION, INGESTION OR SKIN ABSORPTION: Headache, weakness, nausea or dizziness, cyanosis, drowsiness, shortness of breath and collapse. Can burn eyes and skin.
Sicherheitsprofil
Poison by ingestion. A skin irritant. Questionable carcinogen with experimental tumorigenic data. Mutation data reported. When heated to decomposition it emits toxic fumes of NOx. See also 2,4-DINITROTOLUENE
Stoffwechselwegen
2-Amino-6-nitrotoluene, 2,6-dinitrobenzyl alcohol, 2- amino-6-nitrobenzyl alcohol, and the conjugates of the latter two alcohols are detected in the urine of male Wistar rats as metabolites of 2,6-dinitrotoluene (2,6- DNT). In addition to the metabolites identified in the urine, 2,6-dinitrobenzaldehyde is detected in the rat bile. Incubation of 2,6-DNT with a hepatic microsomal preparation gives 2,6-dinitrobenzyl alcohol. Incubation of benzyl alcohol with a microsomal plus cytosol preparation gives 2,6-dinitrobenzaldehyde, and incubation of 2,6-dinitrobenzaldehyde with cytosol preparations gives 2,6-dinitrobenzyl alcohol and 2,6- dinitrobenzoic acid.
läuterung methode
Crystallise it from acetone. EXPLOSIVE when dry.[Beilstein 5 III 761, 5 IV 866.]
2,6-Dinitrotoluol Upstream-Materialien And Downstream Produkte
Upstream-Materialien
2-Nitrotoluol 2,4-Dinitrotoluol
Downstream Produkte
2,6-Dinitrotoluol Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.      Global( 0)Lieferanten     
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
 
606-20-2(2,6-Dinitrotoluol)Verwandte Suche:
4'-tert-Butyl-2',6'-dimethyl-3',5'-dinitroacetophenon 5-tert-Butyl-2,4,6-trinitro-m-xylol 3,5-Dinitro-p-toluylsure Dinitrotoluol 3-BROMO-2-NITROTOLUENE Methyl-4-hydroxybenzoat Thiophanat-methyl 2,6-Dinitrotoluol 4-Nitrotoluol 2,4-Dinitrotoluol Parathion-methyl (ISO) Nitrotoluol Benzol Brommethan Methylacrylat TRITON Bensulfuron methyl 2-Chlor-6-nitrotoluol
toluene,2,6-dinitro- 2,6-DINITROTOLUENE MOISTENED WITH WATER (H2O ~10%) 2,6-DINITROTOLUENE, 1000MG, NEAT 2,6-DINITROTOLUENE, 1X1ML, MEOH, 5000UG/ ML 2,6-DINITROTOLUENE OEKANAL, 250 MG 2,6-Dinitrotoluene,~99% 2,6-Dinitrotoluene,97% 2,6-dinitrotoluene solution 2,4-/2,6-DINITROTOLUENEMIXTURE 2,6-DINITROTOLUOL Benzene, 2-methyl-2,4-dinitro- Benzene, 2-methyl-1,3-dinitro- 2,6-DINITROTOULENE 2,6-Dinitro-o-kresol 2,6-Dinitro-1-methylbenzene 2,6-DINITROTOLUENE 1,3-Dinitro 2-methyl benzene 1-Methyl-2,6-dinitrobenzene 2,6-dinitro-toluen 2,6-Dnt 2-methyl-1,3-dinitro-benzen 2-methyl-1,3-dinitrobenzene 2-Methyl-1,3-dinitro-benzene Rcra waste number U106 rcrawastenumberu106 Toluene, 2,6-dinitro- 2,6-Dinitrotoluene ,98% 2.6-Dinitrotoluene 1g [606-20-2] Benzene derivatives Aromatic Hydrocarbons (substituted) & Derivatives Organics DID - DIN Alpha Sort Analytical Standards AromaticsVolatiles/ Semivolatiles Chemical Class D DAlphabetic DID - DINAnalytical Standards 8000 Series Solidwaste Methods Environmental Standards ExplosivesEPA Method 8330Chromatography Solid Waste Volatiles/ Semivolatiles Nitro Compounds Nitrogen Compounds Organic Building Blocks 606-20-2 Nitro Compounds Organic Building Blocks Nitrogen Compounds Building Blocks 2-Methyl-1,3-dinitrobenzene 1,3-Dinitro 2-methyl benzene Dyestuff Intermediates
Urheberrecht 2017 © ChemicalBook. Alle Rechte vorbehalten.