ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

m-Toluidin Produkt Beschreibung

m-Toluidine Struktur
108-44-1
CAS-Nr.
108-44-1
Bezeichnung:
m-Toluidin
Englisch Name:
m-Toluidine
Synonyma:
m-Toluidin;m-Toludine;m-Toluidiue;m-toluidyna;3-Toluidine;M-TOLUIDINE;m-Toluamine;m-Tolylamine;M-Toluidine 0;3-Aminotoluen
CBNumber:
CB4277541
Summenformel:
C7H9N
Molgewicht:
107.15
MOL-Datei:
108-44-1.mol

m-Toluidin Eigenschaften

Schmelzpunkt:
-30 °C
Siedepunkt:
203-204 °C(lit.)
Dichte
0.999 g/mL at 25 °C(lit.)
Dampfdruck
0.3 hPa (20 °C)
Brechungsindex
n20/D 1.567(lit.)
Flammpunkt:
186 °F
storage temp. 
Store below +30°C.
Löslichkeit
0.2 g/100 mL (20°C)
pka
4.73(at 25℃)
Aggregatzustand
Crystalline Solid or Liquid
Farbe
White
PH
7 (H2O, 20℃)
Wasserlöslichkeit
0.2 g/100 mL (20 ºC)
Merck 
14,9536
BRN 
635944
Expositionsgrenzwerte
TLV-TWA skin 2-ppm (~9 mg/m3) (ACGIH).
InChIKey
JJYPMNFTHPTTDI-UHFFFAOYSA-N
CAS Datenbank
108-44-1(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Benzenamine, 3-methyl-(108-44-1)
EPA chemische Informationen
m-Toluidine (108-44-1)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher T,N
R-Sätze: 45-23/24/25-33-50
S-Sätze: 53-28-36/37-45-61-28A
RIDADR  UN 1708 6.1/PG 2
WGK Germany  2
RTECS-Nr. XU2800000
8-23
Selbstentzündungstemperatur >500 °C
Hazard Note  Toxic
TSCA  Yes
HazardClass  6.1
PackingGroup  II
HS Code  29171990
HS Code  29214300
Giftige Stoffe Daten 108-44-1(Hazardous Substances Data)
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort Achtung
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H227 Combustible liquid Flammable liquids Category 4 Warnung P210, P280, P370+P378, P403+P235,P501
H301 Giftig bei Verschlucken. Akute Toxizität oral Kategorie 3 Achtung P264, P270, P301+P310, P321, P330,P405, P501
H311 Giftig bei Hautkontakt. Akute Toxizität dermal Kategorie 3 Achtung P280, P302+P352, P312, P322, P361,P363, P405, P501
H319 Verursacht schwere Augenreizung. Schwere Augenreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P305+P351+P338,P337+P313P
H331 Giftig bei Einatmen. Akute Toxizität inhalativ Kategorie 3 Achtung P261, P271, P304+P340, P311, P321,P403+P233, P405, P501
H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Spezifische Zielorgan-Toxizität (wiederholte Exposition) Kategorie 2 Warnung P260, P314, P501
H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. Kurzfristig (akut) gewässergefährdend Kategorie 1 Warnung P273, P391, P501
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Langfristig (chronisch) gewässergefährdend Kategorie 1 Warnung P273, P391, P501
Sicherheit
P261 Einatmen von Staub vermeiden.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz tragen.
P309 BEI Exposition oder Unwohlsein:
P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/ anrufen.
P311 GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P301+P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/... (geeignete Stelle für medizinische Notfallversorgung vom Hersteller/Lieferanten anzugeben) anrufen.
P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/... (Hersteller kann, falls zweckmäßig, ein Reinigungsmittel angeben oder, wenn Wasser eindeutig ungeeignet ist, ein alternatives Mittel empfehlen) waschen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.

m-Toluidin Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

FARBLOSE BIS GELBE FLüSSIGKEIT, VERFäRBT SICH DUNKEL BEI KONTAKT MIT LUFT UND LICHT.

CHEMISCHE GEFAHREN

Zersetzung beim Erhitzen oder Verbrennen unter Bildung giftiger Rauche mit Stickstoffoxiden. Reagiert sehr heftig mit Oxidationsmitteln, besonders Salpetersäure.

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV: 2 ppm (als TWA); Hautresorption; Krebskategorie A4 (nicht klassifizierbar als krebserzeugend für den Menschen); BEI vorhanden (ACGIH 2005).
MAK nicht festgelegt.

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Inhalation, über die Haut und durch Verschlucken.

INHALATIONSGEFAHREN

Beim Verdampfen bei 20°C tritt langsam eine gesundheitsschädliche Kontamination der Luft ein.

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Die Substanz reizt die Augen und die Haut. Möglich sind Auswirkungen auf das Blut mit nachfolgender Methämoglobinbildung. Die Auswirkungen treten u.U. verzögert ein. ärztliche Beobachtung notwendig. (s.Anm.)

WIRKUNGEN NACH WIEDERHOLTER ODER LANGZEITEXPOSITION

Möglich sind Auswirkungen auf das Blut mit nachfolgender Methämoglobinbildung (s. Anm.).

LECKAGE

Ausgelaufene Flüssigkeit möglichst in abdichtbaren Behältern sammeln. Reste mit Sand oder inertem Absorptionsmittel aufnehmen und an einen sicheren Ort bringen. Persönliche Schutzausrüstung: Vollschutzanzug mit umgebungsluftunabhängigem Atemschutzgerät.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R45:Kann Krebs erzeugen.
R23/24/25:Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut.
R33:Gefahr kumulativer Wirkungen.
R50:Sehr giftig für Wasserorganismen.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S53:Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
S28:Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel . . . (vom Hersteller anzugeben).
S36/37:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.

Aussehen Eigenschaften

C7H9N; 3-Aminotoluol, 3-Methylanilin, 1-Methyl-3-aminobenzol, 3-Toluamin. Farblose bis hellgelbe, ölige Flüssigkeit. Verfärbt sich an Luft und Licht rotbraun.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut. Gefahr kumulativer Wirkungen.
Besonders giftig bei Hautresorption, starker Methämoglobinbildner.
Schädigt Blut, ZNS und Nieren.
Reichert sich im Körper an.
Alkohol potenziert die Wirkung.
Reizwirkung auf die Blase.
Krebserregend.
Mit starken Säuren, Dibenzoylperoxid und rauchender Salpetersäure sind explosionsartige Reaktionen möglich. Bei Brand können nitrose Gase entstehen.
LD500 (oral, Ratte): 450 mg/kg.

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

Unter Licht- und Sauerstoffschutz lagern.
Schutzhandschuhe als kurzzeitiger Spritzschutz.

Verhalten im Gefahrfall

Dämpfe nicht einatmen.
Mit flüssigkeitsbindendem Material z. B. Rench Rapid aufnehmen. Der Entsorgung zuführen. Nachreinigen.
Kohlendioxid, Wasser, Schaum, Pulver.
Brennbar. Dämpfe schwerer als Luft. Mit Luft Bildung explosionsfähiger Gemische möglich.
Im Brandfall können nitrose Gase entstehen.

Erste Hilfe

Nach Hautkontakt: Mit Polyethylenglycol 400 oder 5%iger Essigsäurelösung abspülen, danach mit viel Wasser und Seife abwaschen.
Nach Augenkontakt: Mit reichlich Wasser bei geöffnetem Lidspalt mindestens 10 Minuten ausspülen. Augenarzt hinzuziehen.
Nach Einatmen: Frischluft, ggf. Atemspende.
Nach Verschlucken: Viel Wasser, möglichst mit Aktivkohlezusatz trinken lassen. Erbrechen vermeiden. Sofort Arzt hinzuziehen.
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort entfernen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung

Als halogenfreie, organische Lösemittelabfälle.

Chemische Eigenschaften

Colorless liquid. Slightly soluble in water; soluble in alcohol or ether. Combustible.

Verwenden

Dyes, manufacture of organic chemicals.

Verwenden

m-Toluidine is an intermediate in the manu facture of dyes and other chemicals.

Verwenden

m-Toluidine is used in the manufacture of organic chemicals. It is also used in manufacture of various dyes and pigments, photo chemicals, pharmaceutical intermediates.antioxidants, curing agent, accelerator for polymer and rubber industry.

Synthesis Reference(s)

Synthetic Communications, 11, p. 925, 1981 DOI: 10.1080/00397918108065749

Allgemeine Beschreibung

A clear colorless liquid. Flash point below 200°F. Vapors heavier than air. Toxic by inhalation, ingestion, and skin absorption in high concentrations or under prolonged exposures. Used in the manufacture of organic chemicals. Density about 8 lb / gal.

Reaktivität anzeigen

m-Toluidine neutralizes acids in exothermic reactions to form salts plus water. May be incompatible with isocyanates, halogenated organics, peroxides, phenols (acidic), epoxides, anhydrides, and acid halides. May generate hydrogen, a flammable gas, in combination with strong reducing agents such as hydrides. Can react vigorously with oxidizing reagents. Emits toxic fumes of oxides of nitrogen when heated to decomposition [Lewis, 3rd ed., 1993, p. 1253].

Health Hazard

Absorption of toxic quantities by any route causes cyanosis (blue discoloroation of lips, nails, skin); nausea, vomiting, and coma may follow. Repeated inhalation of low concentrations may cause pallor, low-grade secondary anemia, fatigability, and loss of appetite. Contact with eyes causes irritation.

Health Hazard

The toxicity of m-toluidine is similar to thatof o-toluidine. The exposure routes are ingestion, inhalation, and absorption through skin.The toxic effects are methemoglobinemia,anemia, and hematuria. It metabolizes to 2-amino-4-methylphenol, the major componentexcreted in urine. Inhalation of 40-ppm concentration for an hour produced severe poi soning in humans. The oral LD50 value inmice is 740 mg/kg, which is in a range com parable to its o- and p-isomers.
The pure liquid is a mild to moderate skinirritant. Its irritating effect on the eyes ofrabbits was strong.
m-Toluidine did not induce any carcino genicity in test subjects. This finding is incontrast to its ortho-isomer. Nor did it produce any mutagenic activity.

Brandgefahr

Special Hazards of Combustion Products: Toxic oxides of nitrogen and flammable vapors may form in fire.

Sicherheitsprofil

Poison by ingestion and intraperitoneal routes, A skin and eye irritant. Flammable when exposed to heat or flame. Can react vigorously on contact with oxidizing materials. To fight fire, use foam, CO2, dry chemical. When heated to decomposition it emits hghly toxic fumes of NOx. See also ANILINE and o-TOLUIDINE.

Carcinogenicity

In an 18-month carcinogenicity diet evaluation in maleCD rats (8000 ppm for 3 months, and then 4000 ppm for additional 15 months; or 16,000 ppm for 3 months, and then 8000 for additional 15 months), and male and female CD-1 mice (16,000 ppm for 5 months, and then 4000 ppm in males and 8000 ppm in females for additional 13 months; or 32,000 ppm in both sexes for 5 months, and then 8000 ppm in males and 16,000 ppm in females for additional 13 months), there was no evidence of a significant increase of incidence of any kind of tumor in the rats, and only a significant increase in liver tumors in male mice.

läuterung methode

It can be purified as for aniline. Twice-distilled, m-toluidine is converted to the hydrochloride using a slight excess of HCl, and the salt is fractionally crystallised from 25% EtOH (five times), and from distilled water (twice), rejecting, in each case, the first material that crystallised out. The amine is regenerated and distilled as for o-toluidine. The benzoyl derivative has m 125o (from EtOH). [Berliner & May J Am Chem Soc 49 1007 1927, Beilstein 12 H 853, 12 I 397, 12 II 463, 12 III 1949, 12 IV 1813.]

m-Toluidin Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


m-Toluidin Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 264)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Binhai henglian chemicals co. LTD
025-86736270
025-52279193 zbr@henglianchem.com CHINA 96 58
Henan DaKen Chemical CO.,LTD.
+86-371-66670886
info@dakenchem.com China 15427 58
Hangzhou FandaChem Co.,Ltd.
008615858145714
+86-571-56059825 fandachem@gmail.com CHINA 9128 55
ATK CHEMICAL COMPANY LIMITED
+86 21 5161 9050/ 5187 7795
+86 21 5161 9052/ 5187 7796 ivan@atkchemical.com CHINA 26782 60
Anhui Royal Chemical Co., Ltd.
+86-025-86655873
marketing@royal-chem.com CHINA 536 55
Hefei TNJ Chemical Industry Co.,Ltd.
+86-0551-65418679
86-0551-65418697 info@tnjchem.com China 3000 55
Tianjin Zhongxin Chemtech Co., Ltd.
+8618622897568 +86-022-66880623
022-66880086 sales@tjzxchem.com China 543 58
career henan chemical co
+86-0371-55982848
sales@coreychem.com China 29954 58
SHANDONG ZHI SHANG CHEMICAL CO.LTD
+86 18953170293
+86 0531-67809011 sales@sdzschem.com CHINA 2940 58
Hebei Guanlang Biotechnology Co., Ltd.
+8619930503282
sales3@crovellbio.com China 5942 58

108-44-1(m-Toluidin)Verwandte Suche:


  • M-Toluidine, 99% 5ML
  • M-TOLUIDINE FOR SYNTHESIS 100 ML
  • M-TOLUIDINE FOR SYNTHESIS 1 L
  • Between toluidine
  • M-Toluidine 0
  • AKOS BBS-00003559
  • 3-METHYLALANINE
  • 3-METHYLANILINE
  • 3-METHYLBENZENAMINE
  • 3-AMINOTOLUENE
  • 3-AMINO-1-METHYLBENZENE
  • benzeneamine,3-methyl-
  • m-Aminotoluene
  • m-Methylaniline
  • m-Methylbenzenamine
  • m-Toluidin
  • m-toluidin(czech)
  • m-Toluidiue
  • m-toluidyna
  • 3-methylanline
  • m-Toludine
  • M-TOLUIDINE OEKANAL, 250 MG
  • M-ToluidineForSynthesis
  • M-Toluidine>98%
  • 3-Toluidine
  • META TOLUIDINE
  • m-Tolylamine
  • M-TOLUIDINE
  • m-Toluamine
  • 1-Amino-3-methylbenzene
  • 3-Aminophenylmethane
  • 3-Aminotoluen
  • 3-aminotoluen(czech)
  • 3-methyl-anilin
  • 3-methyl-benzenamin
  • Aniline, 3-methyl-
  • aniline,3-methyl-
  • Benzenamine,3-methyl-
  • META-AMINOTOLUENE
  • M-Toluidine, 99% 1LT
  • m-toluidine 3-aminotoluene
  • THALLIUM MERCURIC NITRATE
  • m-Toluidine ,99%
  • m-Toluidine / MT
  • m-TOLUIDINE, 99%m-TOLUIDINE, 99%m-TOLUIDINE, 99%
  • m-ToluidineSolution,2000mg/L,1ml
  • m-Toluidine >
  • m-Toluidine fandachem
  • 108-44-1
  • C7H9N1
  • 108441
  • CH3C6H4NH2
  • Building Blocks
  • Analytical Reagents
  • Analytical Chromatography Product Catalog
  • Amines
  • C7
  • General Use
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved