ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

Thiophen Produkt Beschreibung

Thiophene Struktur
110-02-1
CAS-Nr.
110-02-1
Bezeichnung:
Thiophen
Englisch Name:
Thiophene
Synonyma:
HLP;cp34;CP33;CP 34;CYP3A;NF-25;CP3A4;THIOLE;CYP3A3;Thiofen
CBNumber:
CB5852798
Summenformel:
C4H4S
Molgewicht:
84.14
MOL-Datei:
110-02-1.mol

Thiophen Eigenschaften

Schmelzpunkt:
-38 °C
Siedepunkt:
84 °C(lit.)
Dichte
1.051 g/mL at 25 °C(lit.)
Dampfdichte
2.9 (vs air)
Dampfdruck
40 mm Hg ( 12.5 °C)
Brechungsindex
n20/D 1.529(lit.)
Flammpunkt:
-9 °C
storage temp. 
Flammables area
Löslichkeit
Miscible with carbon tetrachloride, heptane, pyrimidine, dioxane, toluene, and many organic solvents (quoted, Keith and Walters, 1992)
Aggregatzustand
powder
Farbe
Clear
Wichte
1.06
Explosionsgrenze
1.5-12.5%(V)
Wasserlöslichkeit
INSOLUBLE
Merck 
14,9353
BRN 
103222
Henry's Law Constant
2.33 and 2.70 in distilled water and seawater, respectively (Przyjazny et al., 1983)
Stabilität:
Stable. Highly flammable. Incompatible with strong oxidizing agents, nitrates.
CAS Datenbank
110-02-1(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Thiophene(110-02-1)
EPA chemische Informationen
Thiophene (110-02-1)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher F,Xn,Xi,T
R-Sätze: 45-46-11-20/21/22-41-52/53-36-20/22-37/38-22-48/20/21/22
S-Sätze: 53-26-39-45-61-36/37/39-16-36
RIDADR  UN 2414 3/PG 2
WGK Germany  3
RTECS-Nr. XM7350000
Selbstentzündungstemperatur 743 °F
Hazard Note  Irritant/Highly Flammable
TSCA  Yes
HazardClass  3
PackingGroup  II
HS Code  29349990
Giftige Stoffe Daten 110-02-1(Hazardous Substances Data)
Toxizität LD50 orally in Rabbit: 1400 mg/kg
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort Achtung
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Entzündbare Flüssigkeiten Kategorie 2 Achtung P210,P233, P240, P241, P242, P243,P280, P303+ P361+P353, P370+P378,P403+P235, P501
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. Akute Toxizität oral Kategorie 4 Warnung P264, P270, P301+P312, P330, P501
H312 Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt. Akute Toxizität dermal Kategorie 4 Warnung P280,P302+P352, P312, P322, P363,P501
H315 Verursacht Hautreizungen. Hautreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P302+P352, P321,P332+P313, P362
H318 Verursacht schwere Augenschäden. Schwere Augenschädigung Kategorie 1 Achtung P280, P305+P351+P338, P310
H319 Verursacht schwere Augenreizung. Schwere Augenreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P305+P351+P338,P337+P313P
H331 Giftig bei Einatmen. Akute Toxizität inhalativ Kategorie 3 Achtung P261, P271, P304+P340, P311, P321,P403+P233, P405, P501
H335 Kann die Atemwege reizen. Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition) Kategorie 3 (Atemwegsreizung) Warnung
H340 Kann genetische Defekte verursachen. Keimzellmutagenität Kategorie 1B Achtung
H350 Kann Krebs verursachen. Karzinogenität Kategorie 1A Achtung
H402 Harmful to aquatic life Hazardous to the aquatic environment, acute hazard Category 3
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Langfristig (chronisch) gewässergefährdend Kategorie 3 P273, P501
Sicherheit
P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen und anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen.
P261 Einatmen von Staub vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz tragen.
P311 GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.

Thiophen Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

FARBLOSE FLüSSIGKEIT MIT STECHENDEM GERUCH.

PHYSIKALISCHE GEFAHREN

Die Dämpfe sind schwerer als Luft. Sie können sich am Boden ausbreiten. Fernzündung möglich. Fließen, Schütten o.ä. kann zu elektrostatischer Aufladung führen.

CHEMISCHE GEFAHREN

Zersetzung beim Erhitzen und Verbrennen unter Bildung giftiger und reizender Rauche (Schwefeloxide). Reagiert sehr heftig mit Oxidationsmitteln, einschließlich Rauchender Salpetersäure.

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV nicht festgelegt (ACGIH 2005).
MAK nicht festgelegt (DFG 2005).

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Inhalation der Dämpfe.

INHALATIONSGEFAHREN

Nur ungenügende Angaben vorhanden über die Geschwindigkeit, mit der eine gesundheitsschädliche Konzentration in der Luft beim Verdampfen bei 20°C erreicht wird.

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Die Substanz reizt die Augen und die Haut.

LECKAGE

Ausgelaufene Flüssigkeit möglichst in abdichtbaren Behältern sammeln. Reste mit Sand oder inertem Absorptionsmittel aufnehmen und an einen sicheren Ort bringen. NICHT in die Kanalisation spülen. Persönliche Schutzausrüstung: Atemschutzfilter für organische Gase und Dämpfe.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R45:Kann Krebs erzeugen.
R46:Kann vererbbare Schäden verursachen.
R11:Leichtentzündlich.
R20/21/22:Gesundheitsschädlich beim Einatmen,Verschlucken und Berührung mit der Haut.
R41:Gefahr ernster Augenschäden.
R52/53:Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R36:Reizt die Augen.
R20/22:Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken.
R37/38:Reizt die Atmungsorgane und die Haut.
R22:Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S53:Exposition vermeiden - vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen.
S26:Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
S39:Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
S36/37/39:Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung,Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
S16:Von Zündquellen fernhalten - Nicht rauchen.
S36:DE: Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen.

Aussehen Eigenschaften

C4H4S; (Thiofuran). Farblose, schwach benzolartig riechende Flüssigkeit.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Thiophen ist leichtentzündlich. Die Dämpfe sind schwerer als Luft und bilden mit Luft explosionsfähige Gemische. Mit starken Oxidationsmitteln erfolgen heftige, zum Teil explosionsartige Reaktionen. Mit festem Calciumhypochlorit erfolgt heftige Reaktion mit Entzündung. Die Umsetzung mit rauchenderSalpetersäure verläuft stürmisch bis explosionsartig.
Wirkt stark reizend auf Augen, Haut und Schleimhäute. Inhalation führt zu Husten und Störungen des ZNS, was mit Benommenheit und Atemnot einhergeht. Infolge sehr rascher Hautresorpion können in relativ kurzer Zeit auf diesem Weg gefährliche Mengen aufgenommen werden.
Stark wassergefährdender Stoff (WGK 3).

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

Im Abzug arbeiten.
Schutzhandschuhe aus Neopren nur als kurzeitiger Spritzschutz.

Verhalten im Gefahrfall

Mit flüssigkeitsbindendem Material (z.B. Rench Rapid oder Chemizorb) aufnehmen und der Entsorgung zuführen.
Wasser, Kohlendioxid, Schaum.

Erste Hilfe

Nach Hautkontakt: Mit viel Wasser und Seife abwaschen.
Nach Augenkontakt: Bei geöffnetem Augenlid mind. 10 Min. mit Wasser spülen. Augenarzt konsultieren.
Nach Einatmen: Fischluft. Bei Atemnot Sauerstoffspende.
Nach Verschlucken: Viel Wasser trinken lassen und Erbrechen auslösen. Arzt konsultieren.
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort ausziehen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung

Als Sondermüll entsorgen.

Chemische Eigenschaften

colourless to pale yellow liquid

Physikalische Eigenschaften

Clear, colorless liquid with an aromatic odor resembling benzene. An odor threshold concentration of 0.056 ppbv was reported by Nagata and Takeuchi (1990).

Verwenden

Thiophene is used as a building block of various organic molecules and pharmaceuticals providing functional properties.

Verwenden

Solvent similar to benzene, but suitable for lower and higher temps; manufacture of resins from thiophene-phenol mixtures and formaldehyde; manufacture of dyes and pharmaceuticals.

Definition

ChEBI: A monocyclic heteroarene that is furan in which the oxygen atom is replaced by a sulfur.

Definition

A colorless liquid that smells like benzene, a heterocyclic compound with a five-membered ring containing four carbon atoms and one sulfur atom. It occurs as an impurity in commercial benzene and is used as a solvent and in organic syntheses.

Definition

thiophene: A colourless liquid compound,C4H4S; m.p. –38°C; b.p. 84°C.The compound is present in commercialbenzene. The ring system is alsoknown as a thienyl ring.

Allgemeine Beschreibung

A colorless liquid with an unpleasant odor. Insoluble in water and slightly denser than water. Flash point 30°F. Vapors heavier than air. Irritates the skin, eyes, and mucous membranes. Used to make pharmaceuticals and dyes.

Air & Water Reaktionen

Highly flammable. Insoluble in water.

Reaktivität anzeigen

Thiophene reacts violently with strong oxidizing agents and concentrated nitric acid causing fire and explosion hazards [Handling Chemicals Safely 1980. p. 899]. A mixture of Thiophene and N-nitrosoacetanilide exploded at 0°C [Ber., 1887, 30, 367].

Hazard

Flammable, dangerous fire risk.

Health Hazard

May cause toxic effects if inhaled or absorbed through skin. Inhalation or contact with material may irritate or burn skin and eyes. Fire will produce irritating, corrosive and/or toxic gases. Vapors may cause dizziness or suffocation. Runoff from fire control or dilution water may cause pollution.

Brandgefahr

HIGHLY FLAMMABLE: Will be easily ignited by heat, sparks or flames. Vapors may form explosive mixtures with air. Vapors may travel to source of ignition and flash back. Most vapors are heavier than air. They will spread along ground and collect in low or confined areas (sewers, basements, tanks). Vapor explosion hazard indoors, outdoors or in sewers. Runoff to sewer may create fire or explosion hazard. Containers may explode when heated. Many liquids are lighter than water.

Sicherheitsprofil

Poison by ingestion and intraperitoneal routes. Mildly toxic by inhalation and subcutaneous routes. A very dangerous fire hazard when exposed to heat or flame. Explosive reaction with N-nitrosoacetanilide. Violent or explosive reaction with nitric acid. Incompatible with oxidizing materials. To fight fire, use foam, CO2, dry chemical. When heated to decomposition it emits highly toxic fumes of SOx.

Environmental Fate

Photolytic. A rate constant 9.70 x 10-12 cm3/molecule?sec was reported for the reaction of thiophene and OH radicals in the atmosphere at room temperature (Atkinson, 1985). Thiophene also reacts with NO3 radicals in the atmosphere at rate constants ranging from 3.2 x 10-14 (Atkinson et al., 1985) to 3.93 x 10-14 cm3/molecule?sec (Atkinson, 1991).

läuterung methode

The simplest purification procedure is to dry thiophen with solid KOH, or reflux it with sodium, and fractionally distil it through a glass-helices-packed column. More extensive treatments include an initial wash with aqueous HCl, then water, drying with CaSO4 or KOH, and passage through columns of activated silica gel or alumina. Fawcett and Rasmussen [J Am Chem Soc 67 1705 1945] washed thiophene successively with 7M HCl, 4M NaOH, and distilled water, dried with CaCl2 and fractionally distilled it. *Benzene was removed by fractional crystallisation by partial freezing, and the thiophene was degassed and sealed in Pyrex flasks. [Also a method is described for recovering the thiophene from the *benzene-enriched portion.] [Beilstein 17 H 29, 17 I 17, 17 II 35, 17 III/IV 234, 17/1 V 297.]

Thiophen Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


Thiophen Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 291)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Capot Chemical Co.,Ltd.
+86 (0)571-855 867 18
+86 (0)571-858 647 95 sales@capotchem.com China 19918 60
Henan DaKen Chemical CO.,LTD.
+86-371-55531817
info@dakenchem.com CHINA 21667 58
Henan Tianfu Chemical Co.,Ltd.
0371-55170693
0371-55170693 info@tianfuchem.com CHINA 20672 55
Mainchem Co., Ltd.
+86-0592-6210733
+86-0592-6210733 sale@mainchem.com CHINA 32447 55
Nanjing Finetech Chemical Co., Ltd.
025-85710122 17714198479
025-85710122 sales@fine-chemtech.com CHINA 892 55
Hefei TNJ Chemical Industry Co.,Ltd.
86-0551-65418684 18949823763
86-0551-65418684 info@tnjchem.com China 1861 55
career henan chemical co
+86-371-86658258
sales@coreychem.com CHINA 29999 58
NINGBO INNO PHARMCHEM CO., LTD.
13867897135
sales@nbinno.com CHINA 925 58
Chemwill Asia Co.,Ltd.
86-21-51086038
86-21-51861608 chemwill_asia@126.com;sales@chemwill.com;chemwill@hotmail.com;chemwill@gmail.com CHINA 23980 58
Hubei Jusheng Technology Co.,Ltd.
86-18871470254
027-59599243 sales@jushengtech.com CHINA 28236 58

110-02-1(Thiophen)Verwandte Suche:


  • CP 34
  • cp34
  • Furan, Thio-
  • Hopkin's lactic acid reagent
  • Huile H50
  • Huile HSO
  • huileh50
  • huilehso
  • thiophenone
  • Thiofuran, Thiole
  • THIOPHENE, 1000MG, NEAT
  • THIOPHENE, 99+%
  • THIOPHENE, STANDARD FOR GC
  • Thiophene, benzene free, extra pure, 99.5%
  • Thiophene, extra pure, 99+%
  • thiophene,thiofuran
  • THIOPHENE,REAGENT
  • THIPHENE
  • 2-(acetylthiomethyl)-4-Bromothiophene
  • 3-Acetyl-5-chlorothiophene-2-boronic acid
  • Thiophene, 99.5%, benzene free, extra pure
  • Thiophene, extra pure
  • Thiophene, benzene free, extra pure
  • 5-CARBOXYTHIOPHENE-3-BORONIC ACID PINACOL ESTER
  • Thiophene,99.5%,extra pure,benzene free
  • Thiophene,99+%,extra pure
  • OT-80602-(Acetylthiomethyl)-4-bromothiophene
  • Thiophene ,98%
  • Thiophene,Thiofuran, Thiole
  • Thiophene, synthesis grade
  • Thiophene 2g [110-02-1]
  • THIOPHENE FOR SYNTHESIS 1 L
  • Thiacyclopentadiene
  • Thiaphene
  • Thiofen
  • thio-fura
  • Thiofuram
  • Thiofurfuran
  • Thiophen
  • USAF ek-1860
  • DIVINYLENE SULFIDE
  • AKOS BBS-00004417
  • THIOLE
  • THIOFURAN
  • THIOPHENE
  • THIOTETROLE
  • THIOPHENE FOR SYNTHESIS 5 ML
  • THIOPHENE FOR SYNTHESIS 250 ML
  • Thiophene, Reagent, ACS
  • Thiophene, Standard for GC,>99.5%
  • CP33
  • CYP3A
  • HLP
  • Monoclonal Anti-CYP3A4 antibody produced in mouse
  • NF-25
  • Anti-Cytochrome P450 3A4 antibody produced in rabbit
  • CP3A4
  • CYP3A3
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved