ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

Triphenylphosphin Produkt Beschreibung

Triphenylphosphine Struktur
603-35-0
CAS-Nr.
603-35-0
Bezeichnung:
Triphenylphosphin
Englisch Name:
Triphenylphosphine
Synonyma:
PPh3;PP-360;Triphenyl;'LGC' (4006);JACS-603-35-0;Trifenylfosfin;Triphenyphosphine;Trihenylphosphine;Triphenylphosphine;Triphenylphosphane
CBNumber:
CB8771461
Summenformel:
C18H15P
Molgewicht:
262.29
MOL-Datei:
603-35-0.mol

Triphenylphosphin Eigenschaften

Schmelzpunkt:
79-81 °C(lit.)
Siedepunkt:
377 °C(lit.)
Dichte
1.132
Dampfdichte
9 (vs air)
Dampfdruck
5 mm Hg ( 20 °C)
Brechungsindex
1.6358
Flammpunkt:
181 °C
storage temp. 
Store below +30°C.
Löslichkeit
water: soluble0.00017 g/L at 22°C
Aggregatzustand
Crystals, Crystalline Powder or Flakes
Wichte
1.132
Farbe
White
Wasserlöslichkeit
Insoluble
Hydrolytic Sensitivity
8: reacts rapidly with moisture, water, protic solvents
Merck 
14,9743
BRN 
610776
Stabilität:
Stable. Incompatible with oxidizing agents, acids.
InChIKey
RIOQSEWOXXDEQQ-UHFFFAOYSA-N
CAS Datenbank
603-35-0(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Phosphine, triphenyl-(603-35-0)
EPA chemische Informationen
Triphenylphosphine (603-35-0)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher Xn,N
R-Sätze: 22-43-53-50/53-48/20/22
S-Sätze: 36/37-60-61-36/37/39-26
RIDADR  3077
WGK Germany  2
RTECS-Nr. SZ3500000
9
Selbstentzündungstemperatur 425 °C
TSCA  Yes
HS Code  29310095
Giftige Stoffe Daten 603-35-0(Hazardous Substances Data)
Toxizität LD50 orally in Rabbit: 700 mg/kg LD50 dermal Rabbit > 4000 mg/kg
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort Warnung
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. Akute Toxizität oral Kategorie 4 Warnung P264, P270, P301+P312, P330, P501
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Sensibilisierung der Haut Kategorie 1A Warnung P261, P272, P280, P302+P352,P333+P313, P321, P363, P501
H373 Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Spezifische Zielorgan-Toxizität (wiederholte Exposition) Kategorie 2 Warnung P260, P314, P501
Sicherheit
P260 Dampf/Aerosol/Nebel nicht einatmen.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz tragen.
P321 Besondere Behandlung
P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.

Triphenylphosphin Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

GERUCHLOSE WEISSE KRISTALLE.

PHYSIKALISCHE GEFAHREN

Staubexplosion der pulverisierten oder granulierten Substanz in Gemischen mit Luft möglich.

CHEMISCHE GEFAHREN

Zersetzung beim Erhitzen unter Bildung hochgiftiger Rauche mit Phosphoroxiden und Phosphin. Reagiert mit starken Säuren und starken Oxidationsmitteln.

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV nicht festgelegt (ACGIH 2005).
MAK nicht festgelegt (DFG 2004).

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Inhalation des Aerosols und durch Verschlucken.

INHALATIONSGEFAHREN

Verdampfung bei 20°C vernachlässigbar; eine gesundheitsschädliche Partikelkonzentration in der Luft kann jedoch schnell erreicht werden.

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Die Substanz reizt die Augen, die Haut und die Atemwege.

LECKAGE

Verschüttetes Material in abdichtbaren Behältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. Reste sorgfältig sammeln. An sicheren Ort bringen. Persönliche Schutzausrüstung: Atemschutzgerät, P2-Filter für schädliche Partikel.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R22:Gesundheitsschädlich beim Verschlucken.
R43:Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich.
R53:Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R50/53:Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.
R48/20/22:Gesundheitsschädlich: Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen und durch Verschlucken.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S36/37:Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen.
S60:Dieses Produkt und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen.
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.
S36/37/39:Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung,Schutzhandschuhe und Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen.
S26:Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.

Aussehen Eigenschaften

C18H15P; farblose bis gelbliche Kristalle mit charakteristischem Geruch.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich. Gefahr ernster Gesundheitsschäden bei längerer Exposition durch Einatmen und durch Verschlucken.
Sehr giftig für Wasserorganismen. Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkung haben.
LD50 (oral, Ratte): 800 mg/kg.

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

Schutzhandschuhe als kurzzeitiger Staubschutz.

Verhalten im Gefahrfall

Staubentwicklung vermeiden. Trocken aufnehmen. Der Entsorgung zuführen. Nachreinigen.
Kohlendioxid, Wasser, Schaum, Pulver,
Brennbar.

Erste Hilfe

Nach Hautkontakt: Mit reichlich Wasser abwaschen.
Nach Augenkontakt: Bei geöffnetem Lidspalt mit reichlich Wasser mindestens 10 Minuten ausspülen. Augenarzt hinzuziehen.
Nach Einatmen: Frischluft.
Nach Verschlucken: Viel Wasser trinken lassen, Erbrechen auslösen. Arzt hinzuziehen.
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort entfernen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung

Als feste Laborchemikalienabfälle.

Chemische Eigenschaften

White, crystalline solid. Insoluble inwater; slightly soluble in alcohol; soluble in benzene, acetone, carbon tetrachloride. Combustible.

Verwenden

PTC catalyst 

Verwenden

In organic synthesis; polymerization initiator.

Verwenden

Triphenylphosphine is used in the synthesis of Chlorambucil with cytotoxicity in breast and pancreatic cancers. Also used in the preparation of α-Tocopherol analogues for monitoring antioxidant status.

Vorbereitung Methode

Manufactured from phenylmagnesium bromide and phosphorus trichloride.

Synthesis Reference(s)

Tetrahedron Letters, 35, p. 625, 1994 DOI: 10.1016/S0040-4039(00)75855-2

Allgemeine Beschreibung

Rhodium and triphenylphosphine catalyst system has been used for the hydroformylation of soybean, safflower and linseed oils and their methyl esters. Polymer supported triphenylphosphine has been reported to efficiently catalyze the γ-addition of pronucleophiles to alkynoate. Triphenylphosphine reacts with hydrated ruthenium trichloride in methanol to afford [RuCl2(PPh3)4], [RuCl2(PPh3)3] and [RuCl3(PPh3)2CH3OH]. It participates in the Heck reaction of 4-bromoanisole and ethyl acrylate in ionic liquids.

Reaktivität anzeigen

Triphenylphosphine reacts vigorously with oxidizing materials. .

Health Hazard

ACUTE/CHRONIC HAZARDS: Toxic; when heated to decomposition, emits highly toxic fumes of phosphine and POx.

Sicherheitsprofil

Moderately toxic by ingestion. Mildly toxic by inhalation. A skin and eye irritant. Combustible when exposed to heat or flame. Slight explosion hazard in the form of vapor when exposed to flame. Can react vigorously with oxidizing materials. To fight fire, use dry chemical, fog, CO2. When heated to decomposition it emits highly toxic fumes of phosphne and POx. See also PHOSPHINE and PHENOL.

läuterung methode

It crystallises from hexane, MeOH, diethyl ether, CH2Cl2/hexane or 95% EtOH. Dry it at 65o/<1mm over CaSO4 or P2O5. Chromatograph it through alumina using (4:1) *benzene/CHCl3 as eluent. [Blau & Espenson et al. J Am Chem Soc 108 1962 1986, Buchanan et al. J Am Chem Soc 108 1537 1986, Randolph & Wrighton J Am Chem Soc 108 3366 1986, Asali et al. J Am Chem Soc 109 5386 1987.] It has also been crystallised twice from pet ether and 5 times from Et2O/EtOH to give m 80.5o. Alternatively, dissolve it in conc HCl, and upon dilution with H2O it separates because it is weakly basic, it is then crystallised from EtOH/Et2O. It recrystallises unchanged from AcOH. [Forward et al. J Chem Soc Suppl. p121 1949, Muller et al. J Am Chem Soc 78 3557 1956.] 3Ph3P.4HCl crystallises out when HCl gas is bubbled through an Et2O solution, it has m 70-73o, but recrystallises very slowly and is deliquescent. The hydriodide, made by adding Ph3P to hydriodic acid, is not hygroscopic and decomposes at ~100o. The chlorate (1:1) salt has m 165-167o, but decomposes slowly at 100o. All salts hydrolyse in H2O to give Ph3P [IR, UV: Sheldon & Tyree J Am Chem Soc 80 2117 1958, pK: Henderson & Streuli J Am Chem Soc 82 5791 1960, Kosolapoff, Organophosphorus Compounds, Wiley 1950]. [Beilstein 16 IV 951.] § Available commercially on a polystyrene or polyethyleneglycol support.

Triphenylphosphin Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


Triphenylphosphin Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 566)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Wuhan Boye Science And Technology Development Co., Ltd.
15387090420 86-27-81625225
86-27-81625225 sumihu@boyechemicals.com CHINA 208 58
Shanghai Bojing Chemical Co.,Ltd.
+86-21-37122233
+86-21-37127788 Candy@bj-chem.com CHINA 497 55
Tianjin Zhongxin Chemtech Co., Ltd.
+8618622897568 +86-022-66880623
022-66880086 sales@tjzxchem.com China 543 58
Dideu Industries Group Limited
029-88380327
Service@dideu.com CHINA 30014 58
weifang runzhong fine chemical co., ltd
+8618653686003 +86-536-7868377
sq@runzhongchem.com China 183 58
Springchem New Material Technology Co.,Limited
+8613917661608 +86-021-62885108
info@spring-chem.com China 2064 57
Henan DaKen Chemical CO.,LTD.
+86-371-66670886
info@dakenchem.com China 15426 58
Henan Tianfu Chemical Co.,Ltd.
0371-55170693
0371-55170693 info@tianfuchem.com China 22607 55
Shanghai Time Chemicals CO., Ltd.
+8618017249410 +86-021-57951555
+86-021-57951555 jack.li@time-chemicals.com China 1807 55
Hangzhou FandaChem Co.,Ltd.
008615858145714
+86-571-56059825 fandachem@gmail.com CHINA 9115 55

603-35-0(Triphenylphosphin)Verwandte Suche:


  • PP-360
  • PHOSPHORUSTRIPHENYL
  • TRIPHENYL PHOSPHOROUS
  • Triphenylphosphine
  • Triphenyl phosphine
  • Trisphenylphosphine
  • LPO Assay Triphenylphosphine
  • Triphenylphosphine, 99% 1KG
  • Triphenylphosphine, 99% 250GR
  • Triphenylphosphine, 99% 25GR
  • TRIPHENYLPHOSPHINE FOR SYNTHESIS
  • Triphenylphosphine≥ 99.5% (GC)
  • Triphenyl phosphhine
  • Triphenyl phosphate (603-35-0) triphenylphosphine
  • Triphenylphosphine ReagentPlus(R), >=98.5%
  • Triphenylphosphine ReagentPlus(R), 99%
  • Hot sale high quality Triphenylphosphine CAS NO.603-35-0
  • phosphine,triphenyl
  • Phosphine,triphenyl-
  • Phosphoris triphenyl
  • Trifenylfosfin
  • Triphenylphosphane
  • triphenyl-phosphane
  • Triphenylphosphide
  • triphenyl-phosphin
  • Triphenyphosphine
  • PPh3
  • TRIPHENYLPHOSPHINE, 99%TRIPHENYLPHOSPHINE, 99%TRIPHENYLPHOSPHINE, 99%
  • TRIPHENYLPHOSPHORUS
  • 'LGC' (4006)
  • Dehydrocholic acid CP2000
  • Trihenylphosphine
  • Triphenylphosphine,flake,99%
  • Triphenylphosphine,powder,99%
  • Triphenyl
  • Triphenylphosphine,99%
  • triphenylphosphine, flake
  • triphenylphosphine, powder
  • TRIPHENYLPHOSPHINE,REAGENT
  • TPP: Triphenylphosphine
  • TRIPHENYLPHOSPHINE/TTP
  • Triphenyl phosphineTriphenyl phosphorous
  • Triphenylphosphine pellets
  • TRIPHENYLPHOSPHINE, REAGENTPLUS, 99%
  • TRIPHENYLPHOSPHINE REAGENTPLUS(TM) 99%
  • Triphenylphosphine, on cross-linked polystyrene, typically 0.8% P
  • TRIPHENYLPHOSPHINE pure
  • Triphenylphosphine, on cross-linked polystyrene, typically 2% P
  • JACS-603-35-0
  • Triphenyl Phosphine, CAS No. (Used in manufacture of Cephalosporins, Unsaturated Polyester resins, Phase transfer catalysts etc,.)
  • Triphenylphosphine >
  • Triphenylphosphine fandachem
  • Triphenylphosphine oxide fandachem
  • Triphenyl phospine
  • Oseltamivir Impurity 116
  • 603-35-0
  • C18H15P
  • C6H53P
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved