ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

Brucin Produkt Beschreibung

10,11-Dimethoxystrychnine Struktur
357-57-3
CAS-Nr.
357-57-3
Bezeichnung:
Brucin
Englisch Name:
10,11-Dimethoxystrychnine
Synonyma:
Brucin;Brucina;BRUCINE;BrucineGr;l-Brucine;BrucineA.R.;(-)-BRUCINE;BRUCINE ALKALOID;BRUCINE FREE BASE;brucine,anhydrous
CBNumber:
CB1208445
Summenformel:
C23H26N2O4
Molgewicht:
394.46
MOL-Datei:
357-57-3.mol

Brucin Eigenschaften

Schmelzpunkt:
175-178 °C (dec.)(lit.)
alpha 
-118 º (c=2.5 in chloroform)
Siedepunkt:
518.67°C (rough estimate)
Dichte
1.2119 (rough estimate)
Brechungsindex
1.6300 (estimate)
storage temp. 
Store at RT
pka
8.28(at 25℃)
Aggregatzustand
Powder
Farbe
White to light beige
Wasserlöslichkeit
Soluble in alcohol, chloroform, and benzene, slightly soluble in water, ether, and glycerol
Merck 
14,1455
Stabilität:
Stable. Combustible. Incompatible with strong oxidizing agents.
CAS Datenbank
357-57-3(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Brucine(357-57-3)
EPA chemische Informationen
Brucine (357-57-3)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher T+
R-Sätze: 26/28-52/53
S-Sätze: 13-45-61
RIDADR  UN 1570 6.1/PG 1
WGK Germany  3
RTECS-Nr. EH8925000
TSCA  Yes
HazardClass  6.1(a)
PackingGroup  I
HS Code  29399900
Giftige Stoffe Daten 357-57-3(Hazardous Substances Data)
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H300 Lebensgefahr bei Verschlucken. Akute Toxizität oral Kategorie 2 Achtung P264, P270, P301+P310, P321, P330,P405, P501
H330 Lebensgefahr bei Einatmen. Akute Toxizität inhalativ Kategorie 1 Achtung P260, P271, P284, P304+P340, P310,P320, P403+P233, P405, P501
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Langfristig (chronisch) gewässergefährdend Kategorie 3 P273, P501
Sicherheit
P320 Besondere Behandlung dringend erforderlich
P330 Mund ausspülen.
P304+P340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.

Brucin Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

FARBLOSE KRISTALLE ODER WEISSES KRISTALLINES PULVER.

CHEMISCHE GEFAHREN

Zersetzung beim Erhitzen unter Bildung giftiger Rauche mit Stickstoffoxiden. Schwache Base in wässriger Lösung. Reagiert mit starken Oxidationsmitteln unter Feuer- und Explosionsgefahr.

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV nicht festgelegt (ACGIH 2005).
MAK nicht festgelegt (DFG 2005).

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Inhalation des Aerosols und durch Verschlucken.

INHALATIONSGEFAHREN

Verdampfung bei 20°C vernachlässigbar; eine gesundheitsschädliche Partikelkonzentration in der Luft kann jedoch beim

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Reizt möglicherweise mechanisch. Möglich sind Auswirkungen auf Nervensystem und Augen mit nachfolgenden Krämpfen und Atemlähmung. Exposition kann zum Tod führen.

LECKAGE

Verschüttetes Material in abdichtbaren Behältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. Reste sorgfältig sammeln. An sicheren Ort bringen. Persönliche Schutzausrüstung: Atemschutzgerät, P3-Filter für giftige Partikel. NICHT in die Umwelt gelangen lassen.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R26/28:Sehr giftig beim Einatmen und Verschlucken.
R52/53:Schädlich für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S13:Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.
S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.

Aussehen Eigenschaften

C23H26N2O4; Dimethoxystrychnin; weiße, geruchlose, wenig wasserlösliche Kristalle.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Bildet als Zersetzungsprodukte nitrose Gase (NOx).
Brucin wirkt bereits bei geringen Mengen als Nervengift. Vergiftungsgefahr besteht neben Einatmen und Verschlucken auch durch Hautresorption. Lungenödem und zentrale Atemlähmung möglich. Besondere Gefährdung für Herz-, Nieren- und Leberkranke.
Stark wassergefährdender Stoff.

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

#
Schutzhandschuhe aus Gummi (nur als kurzzeitiger Staub- und Spritzschutz).

Verhalten im Gefahrfall

Vorsichtig trocken aufnehmen. Staubentwicklung vermeiden. Nachreinigen. Als Sondermüll entsorgen.
Wasser, Schaum, Kohlendioxid, Pulver.
Bei Brand können Stickoxide (NOx) freigesetzt werden.

Erste Hilfe

Nach Hautkontakt: Sofort mit viel Wasser abwaschen.
Nach Augenkontakt: Gründlich mit viel Wasser bei geöffnetem Lispalt mindestens 10 Minuten spülen. Augenarzt konsultieren.
Nach Einatmen: Frischluft. Bei Atemstillstand Atemspende oder Gerätebeatmung. Sofort Arzt hinzuziehen.
Nach Verschlucken: Viel Wasser trinken lassen. Erbrechen auslösen. Sofort Arzt hinzuziehen.
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort ausziehen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung

Als Sondermüll entsorgen.

Chemische Eigenschaften

White powder

Verwenden

10,11-Dimethoxystrychnine can be used for antineoplastic, convulsant.

Verwenden

Brucine occurs in the seeds of strychnosspecies (Strychnos nux vomica L. and otherspecies). It is used for denaturing alcoholsand oils; for separating racemic mixtures;and as an additive to lubricants. It is alsoused for colorimetric analysis of nitrate.Therapeutically, it is used as a stimulant.

Allgemeine Beschreibung

A white crystalline solid. Combustible but may require some effort to ignite. Toxic by inhalation (vapor, dust, etc.) and ingestion.

Air & Water Reaktionen

Slightly soluble in water.

Hazard

Poison by ingestion and inhalation.

Health Hazard

The toxicity of brucine is similar to that ofstrychnine. It is a very poisonous alkaloid. Itis a strong convulsant; excites all portions ofthe central nervous system. Toxic symptomsinclude headache, tremor, muscular rigidity,and convulsions. Death may occur fromrespiratory arrest after a few convulsions.
LD50 value, subcutaneous (mice): 60 mg/kg.

Health Hazard

Chemical is toxic if inhaled, swallowed, or absorbed through skin. Inhalation produces intense bitter taste. Ingestion causes nausea, vomiting, restlessness, excitement, twitching, and (rarely) convulsions. Contact with dust irritates eyes.

Brandgefahr

Special Hazards of Combustion Products: Toxic oxides of nitrogen may form in fires.

Landwirtschaftliche Anwendung

Rodenticide: Used in the manufacture of other chemicals, in perfumes, as a medication for animals, and as a poison for rodents

Handelsname

DOLCO MOUSE CEREAL®; PIED PIPER MOUSE SEED® (Brucine)

Sicherheitsprofil

A poison by subcutaneous, intravenous, and intraperitoneal routes. An alkaloid-like strychnine, but one-sixth as toxic. When heated to decomposition it emits toxic fumes of Nx,. See also STRYCHNINE

läuterung methode

Crystallise brucine once from water or aqueous Me2CO (as the tetrahydrate), then suspend it in CHCl3 and shake with anhydrous Na2SO4 (to dehydrate the brucine, which then dissolves). Precipitate it by pouring the solution into a large bulk of dry pet ether (b 40-60o), filter and heat to 120o in a high vacuum [Turner J Chem Soc 842 1951]. The tetrahydrate crystallises from a mixture of EtOH and H2O as colourless elongated needles [Eeles Acta Cryst 6 809 1953, Beilstein 27 III/IV 7875.] VERY POISONOUS

Brucin Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


Brucin Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 0)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate

357-57-3(Brucin)Verwandte Suche:


  • STRYCHNIDIN-10-ONE,2,3-DIMETHOXY
  • 10,11-Dimethystrychnine
  • 10,11-DIMETHOXYSTRYCHNINE
  • 2,3-DIMETHOXYSTRYCHNIDIN-10-ONE
  • BRUCINE, MICROREAGENT FOR THE DETERMINAT ION OF NITRATE
  • BRUCINE FREE BASE
  • BRUCINE:STRYCHNIDIN-10-ONE,2,3-DIMETHOXY
  • BrucineA.R.
  • BrucineGr
  • BrucineAnhydrous99%
  • Strychidin-10-one,2,3-dimethoxy-
  • BRUCINE ALKALOID/BASE/DIHYDRATE/SALT/SULPHATE
  • Brucine: (2,3-Dimethoxysrychnine)
  • brucine 2,3-dimethoxystrychnine
  • 2,3-Dimethoxystrychinidin-10-one
  • RCRA waste number PO-18
  • Brucine,99%,anhydrous
  • Brucine, synthesis grade
  • 2,3-dimethoxy-strychnidin-10-on
  • 2,3-Dimethoxystrychnidine-10-one
  • 2,3-dimethoxy-strychnin
  • 2,3-Dimethoxy-strychnine
  • Brucin
  • Brucina
  • brucine,anhydrous
  • Dimethoxy strychnine
  • dimethoxystrychnine
  • Rcra waste number P018
  • rcrawastenumberp018
  • Strychnine, 2,3-dimethoxy-
  • (-)-BRUCINE
  • BRUCINE
  • BRUCINE ALKALOID
  • BRUCINE TETRAHYDRATE
  • 2,3-Dimethoxystrychnidin-10-one 10,11-Dimethoxystrychnine
  • (-)-BRUCINE FOR RESOLUTION OF RACEMATES
  • BRUCINE GR FOR ANALYSIS 10 G
  • BRUCINE GR FOR ANALYSIS 50 G
  • l-Brucine
  • (4aR,4a1R,5aS,8aR,8a1S,15aS)-10,11-diMethoxy-4a1,5,5a,7,8,8a1,15,15a-octahydro-2H-4,6-Methanoindolo[3,2,1-ij]oxepino[2,3,4-de]pyrrolo[2,3-h]quinolin-14(4aH)-one
  • (4aR,5aS,8aR,13aS,15aS,15bR)-10,11-dimethoxy-4a,5,5a,7,8,13a,15,15a,15b,16-decahydro-2H-4,6-methanoindolo[3,2,1-ij]oxepino[2,3,4-de]pyrrolo[2,3-h]quinoline-14-one
  • 357-57-3
  • C23H26N2O4
  • Chiral Resolving Reagents
  • Chiral Resolution Reagents
  • Asymmetric Synthesis
  • Optical Resolution
  • Alkaloids
  • for Resolution of Acids
  • Indole Alkaloids
  • Alkaloids
  • Organics
  • chiral
  • Miscellaneous Reagents
  • Biochemistry
  • for Resolution of Acids
  • Indole Alkaloids
  • Optical Resolution
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved