ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

epsilon-Caprolactam Produkt Beschreibung

Caprolactam Struktur
105-60-2
CAS-Nr.
105-60-2
Bezeichnung:
epsilon-Caprolactam
Englisch Name:
Caprolactam
Synonyma:
P 6;CPL;PA 6;PK 4;A1030;Akulon;Capron;Stilon;Stylon;Grilon
CBNumber:
CB8721860
Summenformel:
C6H11NO
Molgewicht:
113.16
MOL-Datei:
105-60-2.mol

epsilon-Caprolactam Eigenschaften

Schmelzpunkt:
68-71 °C(lit.)
Siedepunkt:
136-138 °C10 mm Hg(lit.)
Dichte
1.01
Dampfdruck
<0.01 mm Hg ( 20 °C)
Brechungsindex
1.4935
FEMA 
4235 | 1,6-HEXALACTAM
Flammpunkt:
152 °C
storage temp. 
2-8°C
Löslichkeit
H2O: 0.1 g/mL, clear, colorless
Aggregatzustand
Crystals or Flakes
Farbe
White
Wichte
1.042 (20/4℃)
PH
7.0-8.5 (333g/l, H2O, 20℃)
Explosionsgrenze
1.4-8%(V)
Wasserlöslichkeit
4560 g/L (20 ºC)
Merck 
14,1761
JECFA Number
1594
BRN 
106934
CAS Datenbank
105-60-2(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Caprolactam(105-60-2)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher Xn
R-Sätze: 20/22-36/37/38
S-Sätze: 2-24/25
RIDADR  UN 2811 6.1/PG 2
WGK Germany  1
RTECS-Nr. CM3675000
Selbstentzündungstemperatur 707 °F
TSCA  Yes
HS Code  29337100
Giftige Stoffe Daten 105-60-2(Hazardous Substances Data)
Toxizität LD50 orally in rats: 2.14 g/kg (Smyth)
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort Warnung
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H302 Gesundheitsschädlich bei Verschlucken. Akute Toxizität oral Kategorie 4 Warnung P264, P270, P301+P312, P330, P501
H312 Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt. Akute Toxizität dermal Kategorie 4 Warnung P280,P302+P352, P312, P322, P363,P501
H315 Verursacht Hautreizungen. Hautreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P302+P352, P321,P332+P313, P362
H319 Verursacht schwere Augenreizung. Schwere Augenreizung Kategorie 2 Warnung P264, P280, P305+P351+P338,P337+P313P
H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Akute Toxizität inhalativ Kategorie 4 Warnung P261, P271, P304+P340, P312
H335 Kann die Atemwege reizen. Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition) Kategorie 3 (Atemwegsreizung) Warnung
H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition) Kategorie 3 (Schläfrigkeit und Benommenheit) Warnung P261, P271, P304+P340, P312,P403+P233, P405, P501
H370 Schädigt die Organe. Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition) Kategorie 1 Achtung P260, P264, P270, P307+P311, P321,P405, P501
H372 Schädigt bei Hautkontakt und Verschlucken die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition. Spezifische Zielorgan-Toxizität (wiederholte Exposition) Kategorie 1 Achtung P260, P264, P270, P314, P501
Sicherheit
P260 Dampf/Aerosol/Nebel nicht einatmen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P271 Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz tragen.

epsilon-Caprolactam Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

WEISSE, HYGROSKOPISCHE FLOCKEN ODER KRISTALLE.

CHEMISCHE GEFAHREN

Zersetzung beim Erhitzen und Verbrennen unter Bildung giftiger Rauche mit Stickstoffoxiden und Ammoniak Reagiert sehr heftig mit starken Oxidationsmitteln.

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV: 5 mg/m?(als TWA); Krebskategorie A5 (kein Verdacht auf krebserzeugende Wirkung beim Menschen); (ACGIH 2005).
MAK: 5 mg/m?(Einatembare Fraktion) Spitzenbegrenzung: überschreitungsfaktor I(2); Schwangerschaft: Gruppe C; (DFG 2005).

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Inhalation der Dämpfe oder des Staubes.

INHALATIONSGEFAHREN

Beim Verdampfen bei 20 °C tritt eine gesundheitsschädliche Kontamination der Luft nicht oder nur sehr langsam ein; viel schneller jedoch beim Versprühen oder Dispergieren.

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Die Substanz reizt die Haut. Der Dampf reizt die Augen, die Haut und die Atemwege. Inhalation des Dampfes kann zu Auswirkungen auf das Zentralnervensystem führen.

WIRKUNGEN NACH WIEDERHOLTER ODER LANGZEITEXPOSITION

Wiederholter oder andauernder Hautkontakt kann zu Dermatitis und zu Hautsensibilisierung führen. Möglich sind Auswirkungen auf Nervensystem und Leber.

LECKAGE

Geschmolzene Substanz fest werden lassen. Verschüttetes Material in Behältern sammeln; falls erforderlich durch Anfeuchten Staubentwicklung verhindern. Reste mit viel Wasser wegspülen. Persönliche Schutzausrüstung: Atemschutzgerät, P2-Filter für schädliche Partikel.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R20/22:Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken.
R36/37/38:Reizt die Augen, die Atmungsorgane und die Haut.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S2:Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Aussehen Eigenschaften

C6H11NO; 6-Aminocapronsäurelactam. Farblose Schuppen mit schwachem Geruch.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Gesundheitsschädlich beim Einatmen und Verschlucken. Reizt die Atmungsorgane, Augen und die Haut. Schädigt das ZNS und die Leber.
Nicht mit starken Oxidationsmitteln, Laugen und Säuren in Berührung bringen.
LD50 (oral, Ratte): 1370 mg/kg

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

Geeignete Schutzhandschuhe als kurzzeitiger Staubschutz.

Verhalten im Gefahrfall

Vorsichtig trocken aufnehmen. Staubentwicklung vermeiden.
Kohlendioxid, Pulver.
Brennbar. Im Brandfall Entstehung nitroser Gase möglich.

Erste Hilfe

Nach Hautkontakt: Mit reichlich Wasser abwaschen.
Nach Augenkontakt: Mit reichlich Wasser und geöffnetem Lidspalt mindestens 10 Minuten ausspülen. Augenarzt hinzuziehen.
Nach Einatmen: Frischluft.
Nach Verschlucken: Mund auspülen, Wasser trinken lassen. Erbrechen vermeiden. Sofort Arzt hinzuziehen.
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort entfernen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung

Gelöst in z.B. Aceton als halogenfreie, organische Lösemittelabfälle.

Chemische Eigenschaften

white crystals or flakes

Chemische Eigenschaften

Caprolactum is a white crystalline combustible solid with an unpleasant odor. The Odor Threshold is 0.3 milligram per cubic meter.

Chemische Eigenschaften

Yellowish solid; amine, spicy aroma

Verwenden

manufacture of synthetic fibers of the polyamide type (Perlon); solvent for high mol wt polymers; precursor of nylon-6, q.v.

Definition

ChEBI: A member of the class of caprolactams that is azepane substituted by an oxo group at position 2.

Definition

A white crystalline substance used in the manufacture of NYLON.

Aroma threshold values

High strength odor; spicy type; recommend smelling in a 0.01% solution or less

Allgemeine Beschreibung

Clear to milky white-colored solution with a mild, disagreeable odor. Contact may cause slight irritation to skin, eyes, and mucous membranes. May be mildly toxic by ingestion. The primary hazard is the threat to the environment. Immediate steps should be taken to limit its spread to the environment. As a liquid 2-Oxohexamethylenimine can easily penetrate the soil and contaminate groundwater and nearby streams. Used to make other chemicals.

Air & Water Reaktionen

Water soluble.

Reaktivität anzeigen

2-Oxohexamethylenimine is hygroscopic. 2-Oxohexamethylenimine can react with strong oxidizing agents and strong bases. 2-Oxohexamethylenimine can also react with chlorinated hydrocarbons and nitro compounds. A potentially explosive reaction occurs with acetic acid + dinitrogen trioxide.

Hazard

Toxic by inhalation. Upper respiratory tract irritant.

Health Hazard

Inhalation causes coughing or mild irritation. Contact with hot liquid will burn eyes and skin.

Brandgefahr

Special Hazards of Combustion Products: Toxic oxides of nitrogen

Sicherheitsprofil

Moderately toxic by ingestion, skin contact, intraperitoneal, and subcutaneous routes. Human systemic effects by inhalation: nose and throat irritation, cough. Experimental reproductive effects. A skin and eye irritant. Potentially explosive reaction with acetic acid + dinitrogen trioxide. When heated to decomposition it emits toxic fumes of NOx

mögliche Exposition

Caprolactam is used in the manufacture of nylon, plastics, bristles, film, coatings, synthetic leather, plasticizers, and paint vehicles; as a crossslinking agent for curing polyurethanes; and in the synthesis of lysine

Versand/Shipping

UN2811 Toxic solids, organic, n.o.s., Hazard Class: 6.1; Labels: 6.1-Poisonous materials, Technical Name Required

läuterung methode

The lactam is distilled under reduced pressure, recrystallised from acetone or pet ether and redistilled. It can be pur

Inkompatibilitäten

Caprolactum decomposes on heating, and on burning producing toxic fumes including nitrogen oxides, ammonia. Reacts violently with strong oxidizers, producing toxic fumes. Toxic decomposition above 400C

Waste disposal

Controlled incineration (oxides of nitrogen are removed from the effluent gas by scrubbers and/or thermal devices). Also, Caprolactam may be recovered from Caprolactam still bottoms or nylon waste

epsilon-Caprolactam Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


epsilon-Caprolactam Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 246)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Mainchem Co., Ltd.
+86-0592-6210733
+86-0592-6210733 sales@mainchem.com CHINA 32447 55
career henan chemical co
+86-371-86658258
sales@coreychem.com CHINA 30002 58
Chemwill Asia Co.,Ltd.
86-21-51086038
86-21-51861608 chemwill_asia@126.com;sales@chemwill.com;chemwill@hotmail.com;chemwill@gmail.com CHINA 23976 58
Hubei Jusheng Technology Co.,Ltd.
86-18871470254
027-59599243 sales@jushengtech.com CHINA 28236 58
Haihang Industry Co.,Ltd
86-531-88032799
+86 531 8582 1093 export@haihangchem.com CHINA 8921 58
Xiamen AmoyChem Co., Ltd
+86 592-605 1114
sales@amoychem.com CHINA 6372 58
Hubei xin bonus chemical co. LTD
86-13657291602
027-59338440 sales@guangaobio.com CHINA 23049 58
Shandong chuangyingchemical Co., Ltd.
13156170209
sale@chuangyingchem.com CHINA 4405 58
Standardpharm Co. Ltd.
0714-3992388
yxzy@std-med.net CHINA 13064 58
BOC Sciences
1-631-619-7922
1-631-614-7828 inquiry@bocsci.com United States 20115 58

105-60-2(epsilon-Caprolactam)Verwandte Suche:


  • Benzyl Chloride (stabilized with &epsilon
  • Erlotinib-d10 HCl
  • 2-azacycloheptanone[qr]
  • 2-Azepanone
  • 2H-Azepin-2-one, hexahydro-
  • 2h-azepin-2-one,hexahydro-[qr]
  • 2H-Azepin-7-one, hexahydro-
  • 2h-azepin-7-one,hexahydro-[qr]
  • 2-ketohexamethylenimine[qr]
  • 2-oxo-hexamethylenimin
  • 2-oxohexamethylenimine[qr]
  • 2-Perhydroazepinone
  • 2-perhydroazepinone[qr]
  • 6-Aminohexanoic acid cyclic lactam
  • 6-hexanelactam[qr]
  • A1030
  • A1030N0
  • Akulon
  • Akulon M 2W
  • Alkamid
  • Amilan cm 1001
  • Amilan cm 1001C
  • Amilan cm 1001G
  • Amilan cm 1011
  • aminocaproiclactam[qr]
  • ATM 2(NYLON)
  • Bonamid
  • Capran 77C
  • Capran 80
  • caproicacid,6-amino,ε-lactam
  • caprolactammonomer
  • Caprolattame
  • caprolattame(french)[qr]
  • Caprolon B
  • Caprolon V
  • Capron
  • Capron 8250
  • Capron 8252
  • Capron 8253
  • Capron 8256
  • Capron 8257
  • Maranyl F 114
  • Maranyl F 124
  • Maranyl F 500
  • Metamid
  • Miramid H 2
  • Miramid wm 55
  • NCI-C50646
  • nci-c50646[qr]
  • Nipro (i)
  • Nylon A1035sf
  • Nylon cm 1031
  • Nylon X 1051
  • omega-Caprolactam
  • omega-caprolactam[qr]
  • Orgamid rmnocd
  • Orgamide
  • P 6
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved