ChemicalBook
Chinese english Germany Japanese Korea

Dichloracetylchlorid Produkt Beschreibung

Dichloroacetyl chloride Struktur
79-36-7
CAS-Nr.
79-36-7
Bezeichnung:
Dichloracetylchlorid
Englisch Name:
Dichloroacetyl chloride
Synonyma:
CHCl2COCl;2,2-dichloroac;2,2-dichloroacetyl;Dichloracetylchlorid;Dichloroacetyl chlor;DichloroacetylChoride;dichloro-acetylchlorid;DICHLORACETYL CHLORIDE;DICHLOROACETYL CHLORIDE;Vildagliptin Impurity 47
CBNumber:
CB0153797
Summenformel:
C2HCl3O
Molgewicht:
147.39
MOL-Datei:
79-36-7.mol

Dichloracetylchlorid Eigenschaften

Siedepunkt:
107-108 °C(lit.)
Dichte
1.533 g/mL at 20 °C
Brechungsindex
n20/D 1.46(lit.)
Flammpunkt:
66 °C
storage temp. 
2-8°C
Aggregatzustand
Liquid
Farbe
Clear colorless to light yellow
Wichte
1.537 (20/4℃)
Wasserlöslichkeit
MAY DECOMPOSE
Sensitive 
Moisture Sensitive
Merck 
14,3053
BRN 
1209426
Stabilität:
Stable. Combustible. Incompatible with water, alcohols and oxidizing agents. Fumes in air.
CAS Datenbank
79-36-7(CAS DataBase Reference)
NIST chemische Informationen
Acetyl chloride, dichloro-(79-36-7)
EPA chemische Informationen
Acetyl chloride, dichloro-(79-36-7)
Sicherheit
  • Risiko- und Sicherheitserklärung
  • Gefahreninformationscode (GHS)
Kennzeichnung gefährlicher C,N
R-Sätze: 35-50
S-Sätze: 9-26-45-61
RIDADR  UN 1765 8/PG 2
WGK Germany  2
RTECS-Nr. AO6650000
19-21
Hazard Note  Corrosive/Moisture Sensitive
TSCA  Yes
HazardClass  8
PackingGroup  II
HS Code  29159000
Giftige Stoffe Daten 79-36-7(Hazardous Substances Data)
Bildanzeige (GHS)
Alarmwort Achtung
Gefahrenhinweise
Code Gefahrenhinweise Gefahrenklasse Abteilung Alarmwort Symbol P-Code
H290 Kann gegenüber Metallen korrosiv sein. Korrosiv gegenüber Metallen Kategorie 1 Warnung P234, P390, P404
H311 Giftig bei Hautkontakt. Akute Toxizität dermal Kategorie 3 Achtung P280, P302+P352, P312, P322, P361,P363, P405, P501
H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Ätzwirkung auf die Haut Kategorie 1B Achtung P260,P264, P280, P301+P330+ P331,P303+P361+P353, P363, P304+P340,P310, P321, P305+ P351+P338, P405,P501
H400 Sehr giftig für Wasserorganismen. Kurzfristig (akut) gewässergefährdend Kategorie 1 Warnung P273, P391, P501
Sicherheit
P234 Nur im Originalbehälter aufbewahren.
P260 Dampf/Aerosol/Nebel nicht einatmen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen.
P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen.

Dichloracetylchlorid Chemische Eigenschaften,Einsatz,Produktion Methoden

ERSCHEINUNGSBILD

FARBLOSE BIS GELBE RAUCHENDE FLüSSIGKEIT MIT STECHENDEM GERUCH.

CHEMISCHE GEFAHREN

Zersetzung beim Erhitzen und bei Kontakt mit Feuchtigkeit und Metallpulver unter Bildung von Chlorwasserstoff und Phosgen. Feuer- und Explosionsgefahr. Reagiert mit starken Oxidationsmitteln. Greift viele Metalle unter Bildung brennbarer/explosionsfähiger Gase an (z.B. Wasserstoff, ICSC-Nr. 0001).

ARBEITSPLATZGRENZWERTE

TLV nicht festgelegt (ACGIH 2005).
MAK nicht festgelegt (DFG 2005).

AUFNAHMEWEGE

Aufnahme in den Körper durch Inhalation, über die Haut und durch Verschlucken.

INHALATIONSGEFAHREN

Nur ungenügende Angaben vorhanden über die Geschwindigkeit, mit der eine gesundheitsschädliche Konzentration in der Luft beim Verdampfen bei 20°C erreicht wird.

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION

WIRKUNGEN BEI KURZZEITEXPOSITION:
Tränenreizend. Die Flüssigkeit verätzt die Augen, die Haut und die Atemwege. ätzend beim Verschlucken. Inhalation der Flüssigkeit kann zu Lungenödem führen (s.Anm.). Exposition kann zum Tod führen.

LECKAGE

Gefahrenbereich verlassen! Fachmann zu Rate ziehen! Ausgelaufene Flüssigkeit in abdichtbaren Behältern sammeln. Reste mit Sand oder inertem Absorptionsmittel aufnehmen und an einen sicheren Ort bringen. Persönliche Schutzausrüstung: Vollschutzanzug mit umgebungsluftunabhängigem Atemschutzgerät.

R-Sätze Betriebsanweisung:

R35:Verursacht schwere Verätzungen.
R50:Sehr giftig für Wasserorganismen.

S-Sätze Betriebsanweisung:

S9:Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren.
S26:Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
S45:Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt zuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
S61:Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.

Aussehen Eigenschaften

C2HClO3; Dichloressigsäurechlorid. Farblose Flüssigkeit mit stechendem Geruch.

Gefahren für Mensch und Umwelt

Verursacht schwere Verätzungen.
Wirkt tränenreizend. Inhalation kann zu Ödemen führen. Latenzzeit bis Wirkungseintritt.
Nicht mit Alkalihydroxiden, Alkoholen, Laugen und Wasser in Berührung bringen.
LD50 (oral, Ratte): 2460 mg/kg

Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

Geeignete Schutzhandschuhe als kurzzeitiger Spritzschutz.

Verhalten im Gefahrfall

Mit flüssigkeitsbindendem Material, z.B. Rench Rapid aufnehmen. Der Entsorgung zuführen. Nachreinigen.
Kohlendioxid, Pulver.
Ungeeignete Löschmittel: Wasser, Schaum.
Brennbar. Im Brandfall kann Phosgen und Chlorwasserstoff entstehen.

Erste Hilfe

Nach Hautkontakt: Mit viel Wasser abwaschen. Abtupfen mit Polyethylenglycol 400.
Nach Augenkontakt: Mit reichlich Wasser bei geöffnetem Lidspalt mindestens 10 Minuten ausspülen. Sofort Augenarzt hinzuziehen.
Nach Einatmen: Frischluft. Arzt hinzuziehen.
Nach Verschlucken: Reichlich Wasser trinken. Erbrechen wegen Perforationsgefahr vermeiden. Sofort Arzt hinzuziehen.
Nach Kleidungskontakt: Kontaminierte Kleidung sofort entfernen.
Ersthelfer: siehe gesonderten Anschlag

Sachgerechte Entsorgung

Mit verdünnter Salzsäure hydrolysiern, verdünnen, dann zu den sauren, wässrigen Lösemittelabfällen.

Chemische Eigenschaften

colourless to light yellow fuming liquid

Definition

ChEBI: The acyl chloride obtained by displacement of the hydroxy group of dichloroacetic acid by chloride.

Allgemeine Beschreibung

Colorless liquid with a pungent odor. Flash point 151°F Boiling point 107-108°F. Vapors are irritating to the eyes and mucous membranes. Corrosive to metals and tissue.

Air & Water Reaktionen

Fumes in air. Decomposed by water to dichloroacetic acid and hydrochloric acid, both corrosive, with release of heat. (NIP).

Reaktivität anzeigen

Solutions in acetone are stable for less than two hours and fresh solution should be prepared before each use (NIP). May react vigorously or explosively if mixed with diisopropyl ether or other ethers in the presence of trace amounts of metal salts [J. Haz. Mat., 1981, 4, 291].

Health Hazard

TOXIC; inhalation, ingestion or contact (skin, eyes) with vapors, dusts or substance may cause severe injury, burns or death. Contact with molten substance may cause severe burns to skin and eyes. Reaction with water or moist air will release toxic, corrosive or flammable gases. Reaction with water may generate much heat that will increase the concentration of fumes in the air. Fire will produce irritating, corrosive and/or toxic gases. Runoff from fire control or dilution water may be corrosive and/or toxic and cause pollution.

Brandgefahr

Combustible material: may burn but does not ignite readily. Substance will react with water (some violently) releasing flammable, toxic or corrosive gases and runoff. When heated, vapors may form explosive mixtures with air: indoors, outdoors and sewers explosion hazards. Most vapors are heavier than air. They will spread along ground and collect in low or confined areas (sewers, basements, tanks). Vapors may travel to source of ignition and flash back. Contact with metals may evolve flammable hydrogen gas. Containers may explode when heated or if contaminated with water.

Sicherheitsprofil

Questionable carcinogen with experimental tumorigenic data. Moderately toxic by ingestion, inhalation, and skin contact. Corrosive to the skin, eyes, and mucous membranes. Combustible when exposed to heat or flame. When heated to decomposition it emits toxic fumes of Cl-. See also CHLORIDES.

Dichloracetylchlorid Upstream-Materialien And Downstream Produkte

Upstream-Materialien

Downstream Produkte


Dichloracetylchlorid Anbieter Lieferant Produzent Hersteller Vertrieb Händler.

Global( 181)Lieferanten
Firmenname Telefon Fax E-Mail Land Produktkatalog Edge Rate
Mainchem Co., Ltd.
+86-0592-6210733
+86-0592-6210733 sales@mainchem.com CHINA 32452 55
Xiamen AmoyChem Co., Ltd
+86 (0)592-605 1114
sales@amoychem.com CHINA 6374 58
career henan chemical co
+86-371-86658258
sales@coreychem.com CHINA 25796 58
Chemwill Asia Co.,Ltd.
86-21-51086038
86-21-51861608 chemwill_asia@126.com;sales@chemwill.com;chemwill@hotmail.com;chemwill@gmail.com CHINA 23958 58
Hubei Jusheng Technology Co.,Ltd.
86-188-71490254
peter@hubeijusheng.com CHINA 20084 58
Haihang Industry Co.,Ltd
86-531-88032799
+86 531 8582 1093 export@haihangchem.com CHINA 8266 58
Hubei xin bonus chemical co. LTD
13657299721
zhangyuzhu@xhlchem.com CHINA 17424 58
Standardpharm Co. Ltd.
0714-3992388
yxzy@std-med.net CHINA 11847 58
J & K SCIENTIFIC LTD. 400-666-7788 +86-10-82848833
+86-10-82849933 jkinfo@jkchemical.com;market6@jkchemical.com China 96815 76
Meryer (Shanghai) Chemical Technology Co., Ltd. +86-(0)21-61259100(Shanghai) +86-(0)755-86170099(ShenZhen) +86-(0)10-62670440(Beijing)
+86-(0)21-61259102(Shanghai) +86-(0)755-86170066(ShenZhen) +86-(0)10-88580358(Beijing) sh@meryer.com China 40275 62

79-36-7(Dichloracetylchlorid)Verwandte Suche:


  • chlorurededichloracetyle
  • chlorurededichloracetyle[french][qr]
  • dichloro-acetylchlorid
  • dichloroethanoylchloride[qr]
  • Dichloroacetylchloride,97%
  • DichloroacetylChoride
  • Dichloracetylchlorid
  • 2,2-DICHLOROACETYL CHLORIDE
  • alpha,alpha-dichloroacetyl chloride
  • Vildagliptin Impurity 47
  • 2,2-dichloroacetyl
  • 2,2-dichloroacetylchloride[qr]
  • Acetylchloride,dichloro-
  • acetylchloride,dichloro-[qr]
  • alpha,alpha-dichloroacetylchloride[qr]
  • CHCl2COCl
  • Chlorid kyseliny dichloroctove
  • DICHLOROETHANOYL CHLORIDE
  • DICHLORACETYL CHLORIDE
  • DICHLOROACETIC ACID CHLORIDE
  • DICHLOROACETYL CHLORIDE
  • chloridkyselinydichloroctove
  • Chlorure de dichloracetyle
  • 2,2-Dichloroacetic acid chloride
  • Dichloroethanoic acid chloride
  • Dichloroacetyl chlor
  • Dichloroacetyl chloride, 97% 100ML
  • Dichloroacetyl chloride, 97% 500ML
  • DICHLOROACETYL CHLORIDE FOR SYNTHESIS
  • Twochloroacetyl chloride
  • 2,2-dichloroac
  • Organic Building Blocks
  • Pyridines
  • Cl2CHCOCl
  • ACID CHLORIDE
  • Pharmaceutical Intermediates
  • Organics
  • Acid Halides
  • Carbonyl Compounds
  • Building Blocks
  • Carbonyl Compounds
  • Organic Building Blocks
  • Acid Halides
  • 79-36-7
Copyright 2019 © ChemicalBook. All rights reserved